SABCS 2019: Die verbesserte Diagnostik gewinnt an Gewicht

Vom 10. bis 14. Dezember trafen sich bereits zum 42. Mal die renommiertesten Spezialisten auf dem Gebiet der Brustkrebsforschung beim San Antonio Breast Cancer Symposium (SABCS). Diese Tagung zählt zu den wichtigsten Kongressen in der gynäkologischen Onkologie. In diesem Jahr konnten wieder zahlreiche neue Studienergebnisse die Teilnehmer beeindrucken. Einen Bericht vom SABCS in deutscher Sprache können interessierte Ärzte jetzt auf der Kongressplattform www.hematooncology.com lesen. Er enthält wichtige Informationen und Einschätzungen zu den neuesten Entwicklungen auf dem Gebiet des Mammakarzinoms.

Stuttgart, 09. Januar 2020 – Das San Antonio Breast Cancer Symposium (SABCS), das vom 10. bis 14. Dezember im texanischen San Antonio stattfand, konnte mit zahlreichen, durchaus positiven Ergebnissen beeindrucken. Auf dem Onlineportal www.hematooncology.com finden Ärzte jetzt eine kompakte und übersichtliche Zusammenfassung der wichtigsten Core Facts.
Geschrieben werden die Kongressberichte auf www.hematooncology.com von ausgewiesenen Experten. In diesem Jahr berichtet Prof. Dr. med. Bahriye Aktas (Leipzig) über das Mammakarzinom.
„Die positiven Daten der HER2CLIMB-Studie werden aus meiner Sicht zu einer Erweiterung der Therapie des HER2-positiven metastasierten Mammakarzinoms führen, sodass wir unseren Patientinnen, insbesondere auch jenen mit Hirnmetastasen, nach einer Vorbehandlung mit Trastuzumab, Pertuzumab und T-DM1 eine weitere zielgerichtete Therapie mit einem tolerablen Nebenwirkungsprofil werden anbieten können“, erklärt Aktas.
Margetuximab wird zukünftig als eine weitere Therapieoption nach einer HER2-Vorbehandlung in der metastasierten Situation in den späteren Therapielinien sinnvoll einsetzbar sein. Der CD16A-Genotyp sollte als Prädiktor berücksichtigt werden. Die fehlende zusätzliche Toxizität macht die Substanz noch attraktiver, allerdings sollten die Gesamtüberlebensdaten noch abgewartet werden.
Die Thematik der Liquid Biopsies ist ein sehr wichtiges Feld, was noch gut erforscht werden muss. Zirkulierende Tumor-DNA (ctDNA) und zirkulierende Tumorzellen (CTCs) scheinen zumindest in der BRE12-158-Studie und deren Fragestellung prädiktiv zu sein und sollten deshalb zum Einsatz kommen. Allerdings wären eine einheitliche Erfassung und Bestimmung dieser Marker wünschenswert.
Die Kongressplattform www.hematooncology.com veröffentlicht regelmäßig aktuelle Berichte von den wichtigsten internationalen hämatoonkologischen Kongressen. „Unser Onlineportal bietet Kollegen, die nicht jeden Kongress selbst besuchen können, eine gute Möglichkeit, sich dennoch neues Fachwissen anzueignen. Unsere Übersichtsberichte, die von erfahrenen Spezialisten auf ihrem Gebiet verfasst werden, geben den Lesern einen kompakten Überblick und erleichtern die Einordnung der neuen Daten in den klinischen Alltag“, sagt Dr. med. Ute Stefani Haaga, Ärztin und Geschäftsführerin der medizinwelten-services GmbH, die die Plattform mit Unterstützung der Firma Celgene betreibt.
Ärzte können auf www.hematooncology.com auch einen Newsletter abonnieren, der regelmäßig über die anstehenden Kongresse, neue Kongressberichte sowie interessante Neuigkeiten in der Hämatoonkologie informiert. So können die Leser wissenschaftlich und klinisch auf dem Laufenden bleiben, auch wenn ein Kongressbesuch nicht möglich ist. Ein Archiv bietet eine Rückschau auf frühere Kongresse.

Veröffentlicht von:

medizinwelten-services GmbH

Deckerstr. 39
70372 Stuttgart
DE
Homepage: https://www.medizinwelten-services.com

Ansprechpartner(in):
Elke Fürst
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

medizinwelten-services – Medical Content & Communication

Die medizinwelten-services GmbH ist eine Agentur für Medizinmedien (Medical Content). Sie entwickelt Strategien und Konzepte zur medizinischen Wissens- und Produktkommunikation. Zum Spektrum der Dienstleistungen gehören unter anderem Medical Writing, medizinische Medien (Grafik, Animation, Video, PowerPoint), interaktive medizinische Module (E-Learning, E-Detailing), mobile Fortbildungs- und Kommunikationsanwendungen (für iPhone, iPad, Android) sowie die Entwicklung von medizinischen Kongress- und Symposiumskonzepten.

Medizinische Texte

• Medical Writing

• Redaktion

• Berichterstattung

• Übersetzung

Medizinische Medien

• Print: Booklets, Broschüren, Informationsblätter

• PowerPoint: Vorträge, Schulungen

• Bildmedien: Illustrationen, Schemata, Grafiken

• Video: Animationen, Filme

• Audio: Audioschulungen, Podcasts

• Interaktive Medien: E-Detailing, CME online

• Medizinische Apps: für iPhone und Android

Konzepte

• Congress Core Facts: Praxisnahe Berichte der Highlights von internationalen medizinischen Kongressen – online oder als Printversion

• Symposiums-Service: Rundum-Paket für medizinische Symposien

• InfoActive: für mehr Aufmerksamkeit auf dem Kongress- oder Messestand

Homepage: http://www.medizinwelten-services.com

Informationen sind erhältlich bei:

medizinwelten-services GmbH

Deckerstr. 39

70372 Stuttgart

Zuletzt veröffentlicht:

SABCS 2019: Die verbesserte Diagnostik gewinnt an Gewicht - 9. Januar 2020

ASH-Kongress 2019: neue und alte Therapien – der Blick ist nach vorne gerichtet - 9. Januar 2020

ESMO-Kongress 2019: Die Versorgung von Krebspatienten verbessern - 21. Oktober 2019


    Auch interessant: