Corona-Krisenmanagement der SRH Hamm exzellent bewertet

Beste Ergebnisse für den Umgang mit der Corona-Krise bekam die SRH Hochschule Hamm nach Auswertung einer Umfrage mit den eigenen Studierenden.

Gemäß den Ergebnissen der Umfrage hat die SRH Hamm angemessen auf die Krise reagiert, den Informationsfluss mit passenden Inhalten für die Studierenden sichergestellt und Maßnahmen eingeleitet, die die planmäßigen Fortführung des jeweiligen Studiums ermöglichten. Durch den Einsatz aufeinander abgestimmter Blended-Learning Formate gelang die Fortführung aller Studiengänge sehr gut. Kreative Lösungen zum Umgang mit virtuellen, sozialen Interaktionen machten den Studierenden sogar deutlich Spaß und trugen zur Erhöhung der digitalen Kompetenz bei.     

Der Aussage „Es wurde deutlich, dass das Wohl der Studierenden der SRH Hochschule ein wichtiges Anliegen ist“ stimmten 94% der befragten Studierenden zu. „Die Ergebnisse bestätigen ein weiteres Mal, dass wir eine besondere Bindung zu unseren Studierenden pflegen und zeigt deutlich, wie gut die eingeleiteten Maßnahmen angenommen worden sind.“ freut sich Rektor Prof. Dr. Lars Meierling.

Die SRH Hamm setzt seit Jahren auf kleine Lerngruppen und didaktische Prinzipien, die in NRW bislang einzigartig sind. Das sog. CORE-Prinzip sorgt für eine ganz besondere Lern-Atmosphäre und ermöglicht es, vertrauensvolle Beziehungen zu den Studierenden aufzubauen. Das tiefgehende Vertrauensverhältnis zwischen Studierenden und Dozenten der Hochschule bestätigt die überwiegende Mehrheit (knapp 90%) der Studierenden im Besonderen durch die Zustimmung der Aussage „Die Dozent/innen sind auch emotional für uns da gewesen“.

„Gerade in unsicheren Zeiten sind emotionale Beziehungen besonders wichtig. Es freut uns deswegen umso mehr, dass unsere Studierenden die Hochschule und ihre Mitarbeiter als Unterstützung in einer schwierigen Zeit wahrgenommen haben!“ sagt Sabrina Krauss, Professorin für Psychologie an der SRH Hamm. Um den Kontakt zu den Studierenden auch ohne physische Nähe intensiv zu halten, wurde zusätzlich zu den Vorlesungen eine große Vielfalt der virtuellen Kommunikationsmöglichkeiten genutzt. Die Studierenden konnten Online-Coachings, Kleingruppenbesprechungen und Lernberatungen in unterschiedlichsten digitalen Formaten in Anspruch nehmen.     

Die SRH Hamm plant nun – unter Berücksichtigung eines speziellen Sicherheits-Konzeptes – ab dem 02.06.2020 den Präsenzbetrieb schrittweise wieder aufzunehmen. Für alle Psychologie-Interessierten werden im Mai zudem Schnuppervorlesungen mit begrenzter Teilnehmerzahl vor Ort angeboten. Weitere Informationen dazu auf der Homepage der Hochschule.

Veröffentlicht von:

SRH Hochschule in Nordrhein-Westfalen

Platz der deutschen Einheit 1
59065 Hamm
DE
Telefon: 02381/92 91124
Homepage: https://www.fh-hamm.de/de/startseite/

Ansprechpartner(in):
Andre Hellweg
Pressefach öffnen


      

Firmenprofil:

Die SRH Hochschule in Nordrhein-Westfalen ist eine private, staatlich anerkannte und wissenschaftlich akkreditierte Hochschule mit Sitz in Hamm. Sie gehört zur SRH Holding, einer Unternehmensgruppe mit über 13.000 Mitarbeitern. Die Hochschule hat ein klares Profil: Exzellenz, Kompetenz, Innovationsorientierung. Die Hochschule bietet kompakte, anwendungsbezogene Studiengänge an und bildet Fach- und Führungskräfte in den Zukunftsfeldern Logistik, Betriebswirtschaft, Sozialwissenschaft und Psychologie aus.

Die Hochschule bietet ein breites Spektrum an unterschiedlichen Studienmodellen, stets angepasst an die sich verändernden Lebenslagen der Studierenden. Ganz gleich, ob diese sich für ein Präsenzstudium, ein Duales Studium oder das berufsbegleitende Studium entscheiden; die Hochschule ist eingebettet in ein gut funktionierendes Netzwerk von Institutionen und Unternehmen, von dem unsere Studierenden während des Studiums und darüber hinaus profitieren. Den Studierenden stehen interessante Master-Programme an unserer Hochschule sowie eine spätere Promotion offen.

224 Besucher, davon 1 Aufrufe heute