Nachrichtensysteme: Nachfrage nach Autonomie und digitaler Souveränität explodiert

• slack-Rivale knackt die 1-Millionen-Nutzer-Grenze
• stashcat setzt sich gegen internationale Konkurrenz durch und startet Appell zum regionalen Kauf – Technologie Made in Germany
• Datenschützer warnen vor Microsoft 365 in Behörden
• Stashcat ist Partner der Telekom bei StreamOn

Hannover, 22. September 2020. Die wachsende Besorgnis über den Datenschutz in der Kommunikation löst in Deutschland und Europa hitzige Debatten aus – angestrebt wird eine deutlichere Unabhängigkeit vom Silicon Valley. Gerade bei Behörden, Bundeswehr, Polizei, in der Wirtschaft und im Bildungssystem gewinnt die digitale Souveränität immer mehr an Bedeutung. Software „Made in Germany“ ist eine Alternative zu US-Lösungen wie WhatsApp, Slack oder Microsoft-Teams. Der Messenger stashcat aus Hannover hostet, verwaltet und verschlüsselt alle Daten auf deutschen Servern, die Benutzer haben die Hoheit über ihre eigene sichere Kommunikationsinfrastruktur. Soeben hat der Slack-Rivale die 1-Millionen-Nutzer-Marke geknackt. Sie vertrauen schon jetzt auf den Messenger und seinem hochsicheren Nachrichtensystem.

Die Covid-19-Pandemie hat viele Organisationen zur Fernarbeit gezwungen. Das hat zu einer Explosion der Nachfrage an souveräner Kommunikationsinfrastruktur geführt, für die stashcat eine ideale Lösung bietet. Der datenschutzkonforme Messenger stashcat ist einfach und verringert, gerade für Behörden und das Bildungssystem, die Abhängigkeit vom Silicon Valley. Mit den Funktionen Chat, Dateiablage, Kalender mit Terminverwaltung, Umfragen und Videokonferenzen sowie der verschlüsselten und DSGVO-konformen Anwendung überzeugt er immer mehr Unternehmen und Behörden. Mit der schul.cloud, die auf der gleichen Technologie basiert, ist der Messenger aus Hannover Marktführer im Bildungsbereich.

Jüngst berichtet Der Spiegel, dass deutsche Behörden und öffentliche Einrichtungen wie Schulen die Finger von Microsoft 365 lassen sollten. Zu diesem Ergebnis kommt der Ende 2019 eingesetzte Unterarbeitskreis der Datenschutzkonferenz von Bund und Ländern (DSK), der sich speziell mit Microsoft 365 (vormals Office 365) befasst hat. Zum Hintergrund: Wie sicher sind Anwendungen, wie verschlüsselt sind US-Technologien wirklich? Es gibt Alternativen „Made in Germany“, zu US-Messengern und zur Teams-Anwendung von Microsoft. Zum Beispiel stashcat.

„Wir sind sehr stolz darauf, dass wir mit stashcat ein so großes Vertrauen genießen. Nicht ganz nachvollziehbar ist es allerdings, dass einheimische Unternehmen auf US-Technologie setzen, wohl wissend, dass die Daten in die USA abfließen können. Gerade bei Behörden und Schulen ist das nicht nachvollziehbar,“ erklärt Christopher Bick, CEO der stashcat GmbH. „Aus diesem Grund haben wir, analog zur ‚Kauf Regional‘-Initiative, einen Spot mit ähnlicher Botschaft entwickelt. Kauf Regional, auch wenn es um Technologie geht. Technologie aus der Region Deutschland.“

Statt auf die internationale Konkurrenz zu setzen, bei der ungewiss ist, ob die Daten von ausländischen Behörden überprüft und analysiert werden, bietet stashcat einen hochsicheren Messenger aus der Region. Mit einem Appell startet das Unternehmen einen neuen Spot: „Kauf regional – auch beim Messenger“. Hier geht es zum Spot: https://www.youtube.com/watch?v=9ULOoQSes6o

Seit dem 1. September ist stashcat Partner des StreamOn Programms der Deutschen Telekom. Damit können alle Nutzer, die Kunden der Telekom sind und das StreamOn Paket nutzen, sorgenfrei kommunizieren, ohne ihr Highspeed-Datenvolumen aufzubrauchen.

Weitere Information: www.stashcat.com

Pressekontakt:
Kirsten Hedinger
HEDINGER COMMUNICATIONS GmbH, Königstraße 26, 22767 Hamburg
Fon 0 40/42 10 11-12, E-Mail: hedinger@hedinger-pr.de

Über die stashcat GmbH 

Die stashcat GmbH ist Marktführer im Bereich Highsecure Messaging und richtet sich eigens an Unternehmen sowie Behörden und deckt den Bedarf an vertraulicher Kommunikation und dem Datenaustausch ab. Bei der Bundeswehr, der Polizei oder auch in Schulen. Insgesamt hat stashcat® mehr als 1.000.000 User. Dabei kombiniert die Lösung die Funktionalitäten von bekannten Messengern und Cloud-Anwendungen, wie zum Beispiel WhatsApp und Dropbox. Gehostet im eigenen deutschen Rechenzentrum, konform nach Landes­daten­schutzgesetz oder alternativ in der kundeneigenen Infrastruktur. stashcat® bietet weitere wichtige Funktionen, wie beispielsweise eine von Handynummern unabhängige Kontaktdatenbank mit LDAP Schnittstelle, echter Ende-zu-Ende Verschlüsselung und Georeferenzierung. Unterstützt werden alle mobilen und stationären Endgeräte (PC, MAC, Notebook). Dabei steht dem Anwender auf allen seinen Geräten immer der identische Daten- und Informationsstand bereit. stashcat® kann optional auch als eigene App gebrandet und betrieben werden.

116 Besucher, davon 1 Aufrufe heute