Der Trommelwähler – Ein fast vergessener Telefonapparat der Nachkriegszeit

In seinem Buch "Der Trommelwähler" nimmt Christoph T.M. Krause seine Leser auf eine Reise in die Anfänge unseres Landes nach der Stunde Null mit, als ein ganz besonderes Telefon auf den Markt kam.

Im Jahr 2020 gibt es nicht mehr viele Menschen, die sich an Zeit erinnern können, in der die Telefone eine Schnur oder gar Wählscheibe hatten. Christoph T.M. Krause dagegen ist ein begeisterter Sammler alter Telefone. Insbesondere der inzwischen fast vergessene Trommelwähler der bundesdeutschen Gründerjahre hat sein Herz im Sturm erobert. Vor allem das seinerzeit fast futuristisch anmutende Design, die Farben sowie die kompakte Verarbeitung im Inneren haben es ihm angetan. Besonders hervorzuheben ist natürlich die Art des Wählvorgangs, die sich von der damals gängigen Wählscheibe abhob. Hersteller des Trommelwählers war übrigens die Firma Siemens, die mit ihrem modernen Apparat neue Wege in Sachen Design und Technik gehen wollte. Ziel war es damals, die Weichen für eine Zukunft der Telekommunikation zu stellen. Dennoch kam es in den Folgejahren anders, da sich der Trommelwähler nicht vollständig durchsetzen konnte.

In jeder Zeile seines neuen Buches transportiert der Autor seine Liebe zu der Telefonkoryphäe, gibt seinen Lesern zudem umfangreiche Hintergrundinformationen und ergänzt seine Beschreibungen mit farbigen Abbildungen.

"Der Trommelwähler" von Christoph T. M Krause ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-14440-8 zu bestellen. Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online"Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

* * * * *

Publiziert durch connektar.de.

Veröffentlicht von:

tredition-Verlag

Salomon-Heine-Weg 42b
20251 Hamburg
Deutschland
Telefon: +49 (0)40/589 697-77
Homepage: http://www.tredition.de

Ansprechpartner(in):
Sönke Schulz
Pressefach öffnen

Firmenprofil:

tredition ist ein Netzwerk-Verlag. Der Begriff Netzwerk-Verlag ist neu in der Buchbranche. Bei tredition finden Buchautoren ein Netzwerk von professionellen Lektoren, Hörbuchsprechern, Übersetzern und Illustratoren (so genannte „Literatur-Partner"), die Autoren unterstützen, ein Manuskript professioneller und erfolgversprechender zu gestalten und Produktvielfalt zu schaffen. Dabei einigen sich Autoren und Literatur-Partner individuell über die Konditionen der Zusammenarbeit. Der „tredition-Gedanke" für diese Zusammenarbeit ist die Vorleistung der Literatur-Partner. Diese sollen an einem Werk nur mitarbeiten, wenn sie wirklich vom Erfolg des Buches überzeugt sind und ihre Bezahlung möglichst komplett oder zu einem großen Teil abhängig vom Erfolg des Buches erhalten.

tredition ist die beste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit für Autoren außerhalb der klassischen Verlage. tredition ist der Verlag für aktive, von ihrem Werk überzeugte Autoren, die ihre Arbeit fair, gut und einfach veröffentlichen sowie umfassend vermarkten möchten. Autoren haben die Möglichkeit, ihre Werke grundsätzlich kostenlos sowohl als e-Book, print-Book und audio-Book mit eigenem Coverdesign, Schriftgestaltung und ISBN-Nummer zu erstellen, zu veröffentlichen und zu vertreiben.

Der Hamburger tredition-Verlag wurde 2007 gegründet und hat seitdem über 400 Buchtitel veröffentlicht. Die tredition GmbH ist konzernunabhängig.

Informationen sind erhältlich bei:

tredition-Verlag
Sönke Schulz
Salomon-Heine-Weg 42b
20251 Hamburg
presse@tredition.de
+49 (0)40/589 697-77
www.tredition.de/Home/Press.aspx
13 Besucher, davon 1 Aufrufe heute