Extreme Networks veröffentlicht Agenda zur jährlichen User-Konferenz Extreme Connect Virtual

FRANKFURT A.M./SAN JOSE, 21. Mai 2021 – Extreme Networks, Inc. (Nasdaq: EXTR), ein Anbieter cloudbasierter Netzwerklösungen, gibt die Agenda der diesjährigen Extreme Connect bekannt. Vom 26. bis 27. Mai 2021 geben die Experten von Extreme Einblicke in aktuelle Trends und Herausforderungen. Sie stellen neue Produkte und Lösungen vor, die Enterprise- und Service-Provider-Kunden hervorragende Netzwerkerfahrungen ermöglichen. Die Teilnahme an der zweitägigen Online-Veranstaltung ist kostenlos und bietet spannende Keynotes sowie praxisbezogene Breakout-Sessions und Workshops.

In über 30 Sessions ermöglicht die Connect Kunden und Partnern Einblick in die Roadmap. Auch in diesem Jahr bietet Extreme umfassende Produkt-Demos und Gelegenheiten zum Austausch. Die Breakout-Sessions und Workshops widmen sich den aktuellen Themen: Best Practices für die Cloud-Migration, Zero-Trust Security, 5G-Enterprise- und Mobile-Edge-Strategien. Dazu gehören u. a.:

Finally – You Can Have Cloud Your Way
Wenn es um das Management und die Sicherheit der Netzwerkinfrastruktur geht, gab es bisher nur zwei Möglichkeiten: traditionelle, standortbasierte Software oder native Public-Cloud-Lösungen. Dan Dulac, Vice President of Solutions Strategy bei Extreme wird die Vor- und Nachteile verschiedener Optionen des Infrastrukturmanagements beleuchten und Einblicke darüber geben, wie Organisationen sich auf den dezentralen Betrieb vorbereiten können.

MLB and Extreme – The IT Approach Beyond Game Day
Die Major League Baseball (MLB) ist in der Sportbranche führend, was den technologischen Fortschritt angeht – dank Cloud, Mobilität und Analytik.
John Brams, Senior Director von Extreme, und Seth Lane, Senior Director of Network Infrastructure der MLB, erläutern, warum sich die MLB für Extreme entschieden hat, welche Lösungen eingesetzt werden und wie ihre Erfahrungen genutzt werden können.

The 5G Future for Enterprise Wireless
Marcus Burton, Cloud and Wireless Architect in the Office of the CTO bei Extreme, wird den Hype um 5G hinterfragen und eine Einführung in das Thema geben sowie die Nutzungsszenarien von 5G, Konzepte, High-Level-Architekturen und Zeitpläne erläutern sowie Wireless-Optionen für die Unternehmensanbindung vergleichen.

The Power of Network Data and What It Can Do for Your Organization
Wes Durow, CMO und Jeevan Patil, Senior Director of Product Management bei Extreme, werden erörtern, was sich daraus ableiten lässt, wie Menschen, Geräte und Anwendungen mit dem Netzwerk interagieren. Weitere Aspekte sind Datensicherheit und die Vorteile der Nutzung fortschrittlicher Technologien wie Künstliche Intelligenz (KI) und Machine Learning (ML).

Zero Trust Fabric and its Impact on Zero Trust Networking for the Infinite Enterprise
Zero Trust bezieht sich zumeist auf Nutzer und Geräte, die sich mit einem Netzwerk verbinden. Aber was ist mit dem Netzwerk selbst? Ed Koehler, Distinguished Principal Engineer bei Extreme wird die Fortschritte in der Zero Trust Fabric Automatisierung und deren Bedeutung erörtern sowie einen Ausblick darauf geben, wie die Netzwerksicherheit der Zukunft aussehen könnte.

Weitere Sprecher sind:
– Ed Meyercord, President & CEO, Extreme Networks
– Norman Rice, Chief Operating Officer, Extreme Networks
– Nabil Bukhari, Chief Technology Officer & Chief Product Officer, Extreme Networks
– Carla Guzzetti, Vice President of Customer Experience, Extreme Networks
– Nora Guzman, Vice President of Product Marketing, Extreme Networks
– Rob Hale, Director of Infrastructure, Novant Health
– David Henke, CIO, City of Milwaukee

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

Extreme Networks

Longwater Avenue Green 250
1 Floor Reading
Deutschland
Telefon: +44 (0) 118 334 4216
Homepage: http://www.extremenetworks.com

Ansprechpartner(in):
Miryam Quiroz
Pressefach öffnen

Firmenprofil:

Über Extreme Networks
Extreme Networks, Inc. (EXTR) bietet offene, softwaregesteuerte Lösungen - vom Desktop zum Rechenzentrum, vor Ort oder über die Cloud - die agil, anpassungsfähig sowie sicher sind und so die digitale Transformation ermöglichen. Unser zu 100% durch eigene qualifizierte Mitarbeiter durchgeführter Service und Support ist branchenweit führend. Auch mit 30.000 Kunden weltweit - darunter die Hälfte der Fortune 50 sowie weltweit führende Unternehmen in den Bereichen Wirtschaft, Hospitality, Einzelhandel, Transport und Logistik, Bildung, Bundesbehörden, Gesundheitswesen und Fertigung - bleiben wir schnell, flexibel und haben jederzeit den Erfolg unserer Kunden und Partner im Auge. Wir nennen das "Customer-Driven Networking". Extreme Networks wurde 1996 gegründet und hat seinen Hauptsitz in San Jose, Kalifornien. Weitere Informationen erhalten Sie unter https://de.extremenetworks.com/ oder unter der Telefonnummer +49 69 47860-0.

Extreme Networks, Smart OmniEdge, ExtremeAI, ExtremeCloud, ExtremeDefender, Extreme Fabric Connect, ExtremeWireless, ExtremeManagement, ExtremeAnalyticsExtremeWireless WiNG, ExtremeWireless WiNG und das Extreme Networks-Logo sind Marken oder eingetragene Marken von Extreme Networks, Inc. in den USA und anderen Ländern. Andere hier gezeigte Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer.

Forward Looking Statements:
Except for any historical information contained herein, statements in this release, including those concerning Smart OmniEdge, ExtremeAI for Smart OmniEdge, ExtremeCloud Appliance, Extreme ExtendedEdge Switching, and Extreme Defender for IoT are "forward-looking statements" within the meaning of the "safe harbor" provisions of the Private Securities Litigation Reform Act of 1995. These forward-looking statements speak only as of the date of this release. Actual results or events could differ materially from those anticipated in those forward-looking statements as a result of certain factors, including:: the possibility that we might experience delays in the development, introduction or shipment of new technology and products, the possibility that our new product introductions may not be as successful as we anticipate or may not perform as expected, and the possibility that new products may have quality or other defects or deficiencies in the early stages of introduction.

More information about potential factors that could affect Extreme Networks' business and financial results is included in Extreme Networks" filings with the U.S. Securities and Exchange Commission, including, without limitation, under the captions: "Management's Discussion and Analysis of Financial Condition and Results of Operations," and "Risk Factors." Except as required under the U.S. federal securities laws and the rules and regulations of the U.S. Securities and Exchange Commission, Extreme Networks disclaims any obligation to update any forward-looking statements after the date of this release, whether as a result of new information, future events, developments, changes in assumptions or otherwise.

Informationen sind erhältlich bei:

GlobalCom PR-Network GmbH
Münchener Straße 14
85748 Garching
ExtremeNetworks@gcpr.de
+49 89 360363-41/ -40
http://www.gcpr.net
16 Besucher, davon 1 Aufrufe heute