abresa: Erfolgreiches Onlineseminar zur elektronischen AU-Bescheiningung (eAU)

Zum 1. Januar wurde die elektronische eAU eingeführt, die Auswirkungen, mit denen die Verantwortlichen in der Praxis konfrontiert werden, sind groß. Das erfolgreiche Online-Seminar der abresa brachte Licht in den Alltag.

Eschborn, 09.02.2023 Rund 100 TeilnehmerInnen hörten gebannt zu, stellten Fragen und diskutieren, als es darum ging, den Praxisalltag mit der neuen eAU in SAP zu besprechen. Eingeladen zum Online-Seminar hatte abresa in Kooperation mit dem Forum-Institut. Aufgrund der langjährigen Zusammenarbeit konnte abresa seinen KundenInnen dieses Seminar zum Vorzugspreis anbieten, ein Grund für den großen Zuspruch.
„Aber sicherlich nur ein nachgelagerter Grund. Gerade nach einer Gesetzesänderung ist es wichtig, dass wir unsere KundenInnen aktiv bei den praxisrelevanten Auswirkungen in SAP solcher Änderungen begleiten", beginnt Stefan Schlander, abresa GmbH, für den Seminare dieser Art selbstverständlich zum Angebot von abresa gehören.
Schlander ist Leiter des Bereiches HR-Business-Services und weiß als solcher genau, welche Informationen für die Kunden des Dienstleister abresa wann, welche Bedeutung haben. „Deshalb haben wir das Online-Seminar wieder bewusst eng an den Bedürfnissen unserer KundenInnen ausgerichtet", erläutert Schlander. Hierzu gehören für ihn die Wahl der Referenten und der Seminarinhalte. Aus der Praxis für die Praxis. Neben Karin Lehr, Executive Managerin B-4it AG, war dies Klaus Herrmann, Referent der AOK Bayern.
„In dieser besonderen Verknüpfung von SAP Know-how und Datenaustausch / Kommunikation mit der Krankenkasse lag aus unserer Sicht das Besondere des Seminars. Vielen Dank an das Forum Institut für die gelungene Umsetzung", schließt Schlander, der bereits eine Wiederholung des Angebotes im Blick hat, denn die Nachfrage ist ungebrochen hoch, die Herausforderungen in Betrieben sind ungebrochen groß.
„Unser wichtigstes Ziel im Bereich HR-Business-Services ist es, die verantwortlichen in den HR-Abteilungen stets aktiv zu begleiten. Wir bieten ihnen Unterstützung für das Tagesgeschäft an, bevor sie sich mit neuen Anforderungen allein gelassen fühlen", erläutert Günter Nikles, Geschäftsführer der abresa GmbH.

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

abresa GmbH

Katharina-Paulus-Str. 8
65824 Schwalbach
Deutschland
Telefon: 06196 96958-12
Homepage: http://www.abresa.de

Avatar Ansprechpartner(in): Günter Nikles
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Die abresa GmbH, Schwalbach, ist ein mittelständisches Beratungs- und IT-Dienstleistungsunternehmen für die Personalwirtschaft, das sich auf SAP HCM-Services, HCM-Beratung und HCM-Outsourcing spezialisiert hat. Die Leistungen reichen von der Beratung und Konzeption der SAP-Lösung bis hin zur Realisierung und Integration. Das Unternehmen wurde 2004 gegründet und beschäftigt heute 48 Mitarbeiter. Viele der abresa-Berater blicken auf eine langjährige Tätigkeit als Personalleiter, Leiter Personalverwaltung oder Leiter Abrechnung zurück. Das Unternehmen ist branchenübergreifend tätig. Zu den Kunden zählen mittelständische und große Unternehmen u.a. aus den Bereichen Lebensmittelwirtschaft, Produktion, Finanzwirtschaft, Automobil oder Chemie. Die abresa GmbH ist Mitglied der DSAG (Deutschsprachige SAP-Anwendergruppe e.V.).

Informationen sind erhältlich bei:

SCL - Strategy Communication Lötters
Zur Marterkapelle 30
53127 Bonn
loetters@sc-loetters.de
0171 48 11 803
www.sc-loetters.de

Vorherige bzw. nächste Pressemitteilung: