Krankschreibung wird digital: geoCapture erleichtert den Prozess

geoCapture GmbH, Anbieter für digitale Zeiterfassung, Tourenplanung und digitale Dokumentation, hat die Zertifizierung zur automatischen Abfrage der elektronischen Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (eAU) von Krankenkassen erhalten. Dies bedeutet, dass geoCapture die eAU-Daten nun mühelos und verschlüsselt von der Krankenkasse abrufen kann, ohne zusätzlichen Aufwand für Arbeitgeber. 

Seit dem 1. Januar 2023 ist der altbekannte „gelbe Schein" Geschichte. Gesetzlich Versicherte benötigen keine Papierkrankschreibungen mehr. Stattdessen übermitteln Ärzte die Krankmeldungen direkt elektronisch an die Krankenkassen. Mario Richter, Produktmanager bei geoCapture, erklärt: „Mitarbeiter können sich einfach über eine App krankmelden oder einen Eintrag im Fehlzeitenkalender erstellen, und geoCapture ruft automatisch die eAU von der Krankenkasse ab." 

Die Einrichtung dieser Funktion ist denkbar einfach. „Für unsere Zeiterfassungskunden fallen keine zusätzlichen Kosten an. Wir benötigen lediglich die Betriebsnummern der einzelnen Standorte", sagt Alexander Pfaffenrot, Vertriebsleiter bei geoCapture. Die Abfrage der eAU erfolgt vollautomatisch und sicher, ohne jegliche Benutzereingriffe. 

Die eAU kann auf zwei Wegen abgerufen werden: über das Krankenkassenportal „sv.net" oder direkt über die geoCapture Zeiterfassung. Während bei „sv.net" eine aufwändige Anmeldung und Registrierung erforderlich ist, steht geoCapture sofort zur Verfügung. Dies spart Zeit und Geld, da die eAU schnell und automatisch bereitsteht. Arbeitgeber haben so alle relevanten Informationen zur Krankmeldung digital zur Hand, was Fehler bei der Dateneingabe verhindert. 

Veröffentlicht von:

geoCapture GmbH

Ibbenbürener Str. 14a
48496 Hopsten
Deutschland
Telefon: +49 5458 936668 0
Homepage: https://www.geocapture.de/

Avatar Ansprechpartner(in): Frau Mollen
Herausgeber-Profil öffnen


Social Media:

   

Firmenprofil:

Die Firma geoCapture, mit Sitz im münsterländischen Hopsten, wertet Daten von GPS-Sendern in Fahrzeugen, Maschinen oder über Smartphones für seine Kunden aus.

Informationen sind erhältlich bei:

Tomke Mollen 

Marketing

geoCapture GmbH & Co. KG

Tel. 05458 / 936 668-23

E-Mail: t.mollen@geocapture.de

Vorherige bzw. nächste Pressemitteilung: