Von der Idee zur Buchveröffentlichung – So geht’s!

Oder: Wie Herausforderungen beim Buchschreiben gemeistert werden können

Das Schreiben eines Buches ist eine faszinierende Reise. Gerade für Experten, Coaches, Trainer und Speaker ist es ein entscheidender Schritt, um ihre Sichtbarkeit und Glaubwürdigkeit zu erhöhen. Doch dieser Weg ist nicht frei von Hindernissen.
Wie also meistert man diese Herausforderungen beim Buchschreiben?
Jede Reise beginnt mit einem ersten Schritt. Beim Buchschreiben ist dieser erste Schritt zunächst die Buch-Idee.
Doch wie verwandelt man eine flüchtige Idee in ein konkretes Konzept? Ein wichtiger Schlüssel liegt in der Strukturierung – welches sind die Haupt- und Unterthemen, die in das geplante Buch gehören? Eine gute Struktur hilft, um den roten Faden zu behalten.

Zeitmanagement: Die ewige Herausforderung eines Autors
Zeit ist oft die größte Hürde eines Autors, besonders wenn das Schreiben neben einem Vollzeitjob oder anderen Verpflichtungen stattfindet. Ein Schreibplan mit realistischen Zielen hilft, wenn er zu Ihrem Lebensstil passt. Ob es nun 500 Worte pro Tag oder 3.000 Worte pro Woche sind, Kontinuität ist entscheidend.

Überwindung von Schreibblockaden
Selbst erfahrene Autoren haben sie: Schreibblockaden. Die sind ganz normal. Manchmal hilft es, einfach eine Pause zu machen. In anderen Fällen kann das Wechseln zu einem anderen Abschnitt des Buches oder das Schreiben in einer anderen Umgebung neue Perspektiven eröffnen. Konsequentes Dranbleiben ist jedoch wichtig. Dann arbeitet in der Zwischenzeit auch das Unterbewusstsein weiter.

Der Perfektionismus-Falle entkommen
Perfektionismus kann ein großes Hindernis sein. Kein erstes Manuskript ist perfekt – und das muss es auch nicht. Das Hauptziel ist es zunächst, Gedanken zu Papier zu bringen; die Feinabstimmung erfolgt später im Bearbeitungsprozess.

Veröffentlichung: Die Qual der Wahl
Ob traditioneller Verlag, Self-Publishing oder eine Mischform, jeder Weg hat seine Vor- und Nachteile. Welcher Veröffentlichungsweg der optimalste ist, hängt von verschiedenen Faktoren ab.

Marketing: Sichtbar bleiben
Ein fertiges Buch ist nur der Anfang. Doch das Buch muss auch in die Hände der Leser*innen kommen. Hier spielen soziale Medien, Netzwerkveranstaltungen, Pressearbeit und Mundpropaganda eine große Rolle. Ein Buch ist nicht nur ein Produkt, es ist ein Teil von der Person, die es verfasst hat und Teil ihrer Marke.

Fazit  
Das Schreiben eines Buches ist an der einen oder anderen Stelle vielleicht herausfordernd, aber es ist auch eine unglaublich lohnende Erfahrung. Die Veröffentlichung eines Buches unterstützt dabei, sichtbar zu werden und unterstreicht im Optimalfall den Expertenstatus. Daniela Landgraf unterstützt gerne – von der ersten Idee bis zur vollständigen Veröffentlichung – sowohl in ihren Seminaren, als auch in ihren Buch-Mentorings. Gute Tipps und Tricks finden Sie weiterhin in dem Buch „Dein Buch in zwölf Wochen„. Dieses Buch bietet Ihnen einen zwölf-Wochen-Kurs mit täglichen Impulsen zum Thema Buchschreiben und Veröffentlichen. 

Veröffentlicht von:

Autorin Daniela Landgraf

Pülsener Str. 9
24257 Köhn
Deutschland
Telefon: 0174-2419788
Homepage: https://danielalandgraf.com

Avatar Ansprechpartner(in): Daniela Landgraf
Herausgeber-Profil öffnen


Social Media:

      

Firmenprofil:

Daniela Landgraf ist freie Redakteurin und Autorin von aktuell 16 Büchern, die sich mit den Themen Finanzen, Selbstwert, mentale Stärke, Resilienz und Change beschäftigen. Zuvor war sie 25 Jahre in der Finanzbranche tätig. Als Keynotespeaker spricht sie über die Bedeutung von Selbstwert und mentaler Stärke im Firmenumfeld, damit Mitarbeiter, Teams und Führungskräfte langfristig leistungsfähig und erfolgreich sind.

Informationen sind erhältlich bei:

Daniela Landgraf
Pülsener Str. 9
24257 Köhn
Mobil: 0174-2419788
Mail: dl@danielalandgraf.com

Vorherige bzw. nächste Pressemitteilung: