Leadership-Ratgeber: Lehren von Luhmann

Bonn – Eine Frage, die fast jede Führungskraft umtreibt, ist, warum Interventionen in ihrem Unternehmen nicht greifen und viele Changeprozesse stocken. Aufbauend auf den systemtheoretischen Erkenntnissen von Niklas Luhmann geben Judith Muster, Andreas Hermwille und Jens Kapitzky hierzu praktische Hilfestellungen für den Managementalltag. Der neue Band aus der Reihe „Leadership kompakt“ ist soeben im Bonner Fachverlag managerSeminare erschienen.

Organisationen sind oft blind für ihre eigenen Probleme, und Interventionen an scheinbar naheliegenden Ursachen verlieren sich oft im Dickicht komplizierter Wechselwirkungen. In der Praxis erweisen sich die einander abwechselnden modernen Managementtrends in lebenden Unternehmen oft als wenig wirksam oder scheinen sogar erst recht neue Probleme zu schaffen. Aus dieser Ernüchterung heraus wächst seit einigen Jahren in der Management- und Führungswelt das Interesse an einem Gegenpol zu den vielen vermeintlich erfolgssicheren Organisations- und Führungsrezepten. Systemtheoretisches Denken und vor allem die Erkenntnisse Niklas Luhmanns erleben eine Wiedergeburt. Gerade die älteren Schriften Luhmanns bieten bereits konkrete Hilfestellungen, um den Führungs- und Arbeitsalltag mit seinen scheinbar unerklärlichen Wechselwirkungen und überraschenden Dynamiken besser zu verstehen.

Die Soziologin und Organisationsberaterin Judith Muster hat drei Jahre lang gemeinsam mit ihren Co-Autoren relevante Einsichten des „Großmeisters der Systemtheorie” auf den modernen Managementalltag heruntergebrochen. Zunächst in einer Artikelserie für das Magazin managerSeminare entstand nun darauf aufbauend der vorliegende Leadership-Ratgeber. Anstelle einer Einleitung startet er direkt mit einem Beitrag, der wohl am besten veranschaulicht, was es heißt, sich die systemtheoretische Brille aufzusetzen: „Viele Probleme sind zugleich Lösungen.“ Darin geht es um das Denken in funktionalen Äquivalenten: Was auch immer in Organisationen passiert, hat eine verborgene Funktion. Damit ist bereits die detektivische Grundperspektive gegeben, die Führungskräfte auf ihrer reflektierten Lesereise begleitet: „Gib dich nie mit dem erstbesten Eindruck zufrieden, sondern schürfe tiefer nach den verborgenen Abhängigkeiten und Wechselwirkungen im System. Was du entdecken wirst, wird dir helfen, deine Probleme bei der Wurzel zu packen.“ Doch auch das ist in der Reflexion mit den Texten zu lernen: Es wird nie gelingen, sämtliche Widersprüche aufzulösen, vor allem nicht die Tatsache, dass die Interessen von Mensch und Organisation immer bis zu einem gewissen Grad in Widerspruch zueinander stehen werden. Dass dennoch eine „würdevolle Koexistenz“ möglich ist, ist die versöhnliche Botschaft des Textes „Mensch bleiben in der Organisation“, der wiederum anstatt eines Schlusswortes den ermutigenden Abschluss dieses Buches bildet.

Einige der behandelten Fragestellungen, in denen nicht nur Leader und Organisationsentwickler, sondern auch Mitarbeitende ihren Arbeitsalltag wiedererkennen werden, sind: „Initiative ergreifen ist gefährlich.“ „Routinen machen flexibel.“ „Dumme Ideen sind oft unaufhaltsam.“ „Transformation erfordert Vergessen.“ Leserinnen und Lesern steht als Download-Ressource ein Bonus-Kapitel zum Thema „Vertrauen senkt Komplexität“ zur Verfügung.

Nähere Informationen zu diesem Buch und eine Leseprobe: https://www.managerseminare.de/tb/tb-12166

Judith Muster, Andreas Hermwille, Jens Kapitzky: Lehren von Luhmann. Angewandte Systemtheorie: Pragmatische Lösungsansätze für Organisationen. managerSeminare, Bonn 2023, 136 S., kt., ISBN 978-3-949611-26-1 oder als ebook im PDF- oder ePub-Format.

Veröffentlicht von:

managerSeminare Verlags GmbH

Endenicher Str. 41
53115 Bonn
Deutschland
Homepage: http://www.managerseminare.de

Avatar Ansprechpartner(in): Michael Busch
Herausgeber-Profil öffnen


      

Informationen sind erhältlich bei:

Die managerSeminare Verlags GmbH ist ein auf die Qualifizierung von Mitarbeitern, Führungskräften und Weiterbildnern spezialisierter Fachverlag. Zu den Sparten des Verlages gehören zwei Buchprogramme: Ersteres das auf Trainer, Berater und Coachs ausgelegte Buchprogramm der „Edition Training aktuell“ und zweitens die „Edition Leadership kompakt“ mit komprimiertem Praxiswissen für Führungskräfte. Dazu die Fachzeitschriften „Training aktuell“ mit handlungsrelevantem Wissen für professionell agierende Weiterbildner und das derzeit auflagenstärkste Weiterbildungsmagazin „managerSeminare“. Darüber hinaus ist die managerSeminare Verlags GmbH Betreiber der Datenbank www.seminarmarkt.de und Veranstalter des Branchenkongresses „Petersberger Trainertage“, der einmal jährlich im Steigenberger Grandhotel Petersberg stattfindet.

Vorherige bzw. nächste Pressemitteilung: