Bayerische Bauwirtschaft gratuliert allen Siegerteams im Kreisfinale des BauPokals

Der nächste Schritt Richtung Titel im Bayerischen BauPokal ist gemacht

Am 20. & 21. April 2024 fanden die Kreisfinals im Bayerischen BauPokal – präsentiert von der Bayerischen Bauwirtschaft – in 18 von 22 Kreisen statt. Beim größten U15-Juniorenturnier Europas liefen 72 Nachwuchsmannschaften auf den Fußballplätzen Bayerns auf. In vier Kreisen mussten aufgrund des plötzlichen Wintereinbruchs in Bayern die Partien verschoben werden. In allen anderen Kreisen konnte trotz des Wetters im Final Four-Modus die vier besten Teams den jeweiligen „Kreissieger 2024“ ermitteln. In allen Kreisen kam es zu spannenden Pokalfights und überraschenden Ergebnissen. So zum Beispiel im Kreis Donau. Die zwei Bezirksoberliga-Vertreter TSV 1861 Nördlingen und TSV 1924 Wasserburg trennten sich im Finale mit 5:0. Im Kreis Coburg/Kronach/Lichtenfels konnte Kreissieger SPVG Eicha sogar mit 8:1 im Halbfinale gegen die (SG) FC Lichtenfels gewinnen.

Aber nicht nur der spannende Turniermodus im Bayerischen BauPokal macht den Wettbewerb für Bayerns Nachwuchsmannschaften so interessant, auch die attraktiven Preise spielen eine Rolle. So durften die neuen Kreissieger 2024 neben dem obligatorischen Pokal in Beton-Optik zusätzlich einen Satz offizieller BauPokal-Aufwärmtrikots von adidas entgegennehmen.

Beim Kreisfinale im Bayerischen BauPokal wurde aber nicht nur der Sieger prämiert, sondern auch alle teilnehmende Teams. Alle Spieler der Kreisfinal-Mannschaften erhielten zudem gebrandete BauPokal-Stutzenhalter ein und nahmen so eine tolle Erinnerung an ein Highlight ihrer bisherigen Fußballkarriere mit nach Hause.

 

BFV-Partner „Bayerische Bauwirtschaft“ – Engagiert in der Nachwuchsförderung

Seit nunmehr 30 Jahren fördert das Bayerische Baugewerbe durch die Partnerschaft mit dem Bayerischen Fußball-Verband (BFV) bereits den bayerischen Jugendfußball. In dieser Zeit hat sich der „Bayerische BauPokal-Wettbewerb“ zum größten U15-Juniorenturnier Europas entwickelt. 2019 sind zudem auch die Bauindustrie Bayern, die Bayerischen Zimmerer und die IG BAU (Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt) als weitere starke Partner hinzugekommen. Zusammen firmieren sie seit fünf Jahren unter dem Namen „Bayerische Bauwirtschaft“ und sorgen dafür, dass im Rahmen der Fußball-Turniere auch auf die guten und vielfältigen Ausbildungs- und Karrieremöglichkeiten am Bau aufmerksam gemacht wird.

Unter www.bauberufe.bayern sind alle Informationen zu den 16 Bauberufen, den guten Verdienstmöglichkeiten sowie den vielfältigen Fortbildungsangeboten und den hervorragenden Übernahmechancen nach der Ausbildung zu finden. Über alle Ergebnisse im BauPokal und weitere interessante Inhalte kann man sich zudem auf der BauPokal-Website informieren! Darüber hinaus gibt es monatlich tolle Preise beim Online-Game „BauPokal Wall-Challenge“ zu gewinnen.

 

Wohin führt der Weg beim Bayerischen BauPokal 2024?

Das Ende der „Reise“ führt in der Saison 2023/2024 nach Hainsacker – zumindest für die erfolgreichsten U-15 Juniorenmannschaften Bayerns. Denn bei der SpVgg Hainsacker wird am 29. Juni 2024 das Landesfinale im Bayerischen BauPokal ausgetragen. Dort treten dann die besten acht C-Jugendteams an, alle mit demselben Ziel vor Augen: den Titel „Bayerischer BauPokal-Sieger 2024" zu erspielen bevor voraussichtlich am selben Abend die großen Idole des DFB bei der Heim-EM um den Viertelfinaleinzug kämpfen.
Doch vorab gilt es nach den Kreisfinals als nächste Hürde die Bezirksfinals am 09. Mai zu nehmen, um sich für das große Landesfinale zu qualifizieren. Hier warten nun auch die Bayern- und Regionalligisten im U-15-Bereich, die ihrer Favoritenrolle unbedingt gerecht werden wollen. Schließlich wartet auf den Sieger beim Landesfinale im Bayerischen BauPokal 2024 wieder ein ganz besonderer Preis – ein Trainingslager im Süden Europas für die gesamte Mannschaft.

Alle Kreissieger hier nochmal in der Übersicht:

Kreis

Kreissieger

München

VfR Garching

Zugspitze

TSV 1882 Landsberg

Inn/Salzach

SV Wacker Burghausen

Donau/Isar

JFG Sempt Erding

Niederbayern Ost

Abgse. wegen Wetter

Niederbayern West

FC Dingolfing

Augsburg

TSV 1909 Gersthofen

Donau

TSV 1861 Nördlingen

Allgäu

SpVgg Kaufbeuren

Regensburg

Abgse. wegen Wetter

Amberg/Weiden

Abgse. wegen Wetter

Cham/Schwandorf

Abgse. wegen Wetter

Bamberg/Bayreuth/Kulmbach

JFG Steigerwald

Coburg/Kronach/Lichtenfels

SPVG Eicha

Hof/Tirschenreuth/Wunsiedel

JFG FC Stiftland

Nürnberg/Frankenhöhe

SGV Nürnberg-Fürth

Erlangen/Pegnitzgrund

SK Lauf

Neumarkt/Jura

ASV Neumarkt

Würzburg

JFG Würzburg-Nord

Schweinfurt

(​SG)​ Abtswind/​​​​Wiesentheid

Aschaffenburg

JFG Team Spessart

Rhön

TSV Großbardorf

Veröffentlicht von:

BFV Service GmbH

Briennerstr. 50
80333 München
DE

Ansprechpartner(in): Mohamed Amine Outgenza
Herausgeber-Profil öffnen

Vorherige bzw. nächste Pressemitteilung: