Pressemitteilungen von Patrick Zschocher

Seite 2 - Sortiert nach Erscheinungsdatum abwärts

Fußball, Diktatur und die politische Aktion einer nicht ganz femininen und nur ansatzweise terroristischen Ter

Fußball, Diktatur und die politische Aktion einer nicht ganz femininen und nur ansatzweise terroristischen Ter
Comando Cordobazo Frühjahr 1978. Tommy Küpper ist Jungprofi bei Fortuna Düsseldorf, zu jener Zeit eine Spitzenmannschaft in der Fußball-Bundesliga, und macht sich begründet Hoffnung auf eine Teilnahme bei der anstehenden Weltmeisterschaft in Argentinien. Ebenfalls begründet machen sich drei Frauen Anfang dreißig in einer Düsseldorfer Kneipe ...

Wo eigentlich ist Ouagadougou

Kunst/Kultur
Wo eigentlich ist Ouagadougou
Eine Reise außerhalb der Zeit Das Ich trifft sich, spricht mit sich, träumt sich und glaubt doch, sich finden zu müssen. Hat das Wo dann überhaupt irgendeine Bedeutung? Es hat durchaus. Denn die Protagonistin dieser neuen I.C.H. Verlag Erscheinung bewegt sich nicht nur in Träumen ...

Die Suche nach Nähe und der Frau – und das Asperger-Syndrom

Die Suche nach Nähe und der Frau – und das Asperger-Syndrom
Peinlichste Sehnsucht „Peinlichste Sehnsucht“ ist der Titel des soeben im Leipziger I.C.H. Verlag erschienen Buches des nordrhein-westfälischen Autors Christian Zierfeld, der sich in diesem autobiografischen Roman den Namen Victor Allman gibt. Victor Allmann ist ein kluger, sehr sportlicher charmanter und durchaus auch schlagfertiger junger Mann, ...

Die Welt aus der Sicht einer fränkischen Katze

Die Welt aus der Sicht einer fränkischen Katze
Pfodi hoch für Dosenöffner ´Pfodi hoch für Dosenöffner´ ist der Titel des soeben im Leipziger I.C.H. Verlag erschienen Buches der fränkischen Autorin und Journalistin mit dem unschwer als Pseudonym zu erkennendem Namen: Frau Glück. Und da sich Frau Glück dabei sicher etwas gedacht hat, gibt ...

Idylle, Krieg und Alltag, und ein Weg zu Frieden

Idylle, Krieg und Alltag, und ein Weg zu Frieden
Das Licht am Ende des Traumes „Das Licht am Ende des Traumes “ ist der Titel des soeben im Leipziger I.C.H. Verlag erschienen Buches des oberbayerischen Autors Bernhard Künzner, in welchem er seine Leser und Leserinnen an die Hand nimmt und versucht, ihnen zu zeigen, ...

1. Lore-Perls-Literaturpreis Pforzheim

Kunst/Kultur
1. Lore-Perls-Literaturpreis Pforzheim
Daniel Mylow: Preisträger und Buchveröffentlichung im Mai Eine raue Waldlandschaft im Marburger Hinterland. Hierhin hat sich der Außenseiter Ariel mit seinem Hund Flaubert nach dem mysteriösen Verschwinden seiner großen Liebe zurückgezogen. Er beginnt einen grausamen Rachefeldzug gegen die vermeintlichen Täter. Eines Tages läuft ihm ein ...

Straßenmusik, Sommer, schräge Leute und die Ostsee

Kunst/Kultur
Straßenmusik, Sommer, schräge Leute und die Ostsee
Street Music Es ist Ende Juni des letzten Jahres, oder des vorletzten, das ist nicht so wichtig, als Antonio seine Crafter Westerngitarre, seinen Roland Mobile-AC Akustikverstärker und das Nötigste, was er so zum Leben braucht, in seinen soeben erworbenen alten Peugot 406 Kombi, der Kindheitserinnerungen ...

Kindesentführung, Weltkriegsverbrechen, Europa nach dem Kalten Krieg, ein schräger Kommissar und die Nordsee

Kunst/Kultur
Kindesentführung, Weltkriegsverbrechen, Europa nach dem Kalten Krieg, ein schräger Kommissar und die Nordsee
Brandungsmädchen Als die noch nicht einmal zweijährige Marthe Saalkämper im Mai 1977 aus einem Hotelzimmer auf Texel in den Niederlanden entführt wird, ist der Zweite Weltkrieg noch keine 30 Jahre Vergangenheit und der Kalte Krieg noch mehr als aktuell. Als der 16 Jahre später auch ...

Trauer, Sehnsucht und Verzweiflung in Berlin

PM-Grafik-4263de64
Als ich mir selbst die Wahrheit verschwieg "Es dauert einen Moment, bis ich wach werde." So beginnt ´Als ich mir selbst die Wahrheit verschwieg`, der gerade im Leipziger EINBUCH Buch- und Literaturverlag erschienene Roman der jungen Leipziger Autorin und Musikerin Anna Lena Schöne, in dem ...

Tod, Sexualität und Erwachsenwerden in der Provinz

Titel
Lichter einer grauen Stadt Matthew möchte nicht Matthew genannt werden, darum nennt ihn jeder, wie Mann oder Frau gerade will – die meisten sagen Me. Me ist ein Kind dieser Zeit, lebt in einem Block, säuft, zieht mit Kumpels durch die öde Gegend und macht ...