Buchpräsentation “Primus inter Pares”

Am 7. März präsentierte Althistoriker Stefan Zehetner im Wiener Café Florianihof seinen Debütroman „Primus inter Pares“ und stellte damit auch den das erste Buch seiner mehrteiligen Reihe vor. Vor knapp 30 Gästen erzählte der Autor über die historischen Hintergründe des Buches und stellte seinen Protagonisten vor, der durch die Geschehnisse führt.

„Primus inter Pares“ befasst sich mit der Machtübernahme des Lucius Septimius Severus zwischen 193 und 197 n. Chr. Durch die ...
Weiterlesen …

Buchpräsentation “Service Secrets” von Regina Kmenta

Nachlese zur Buchpräsentation “Service Secrets - Was Sie von Dominas und Bestattern über Kundenbegeisterung lernen können” von Regina Kmenta   Am Donnerstag, 21.02.19 lud Regina Kmenta zur Präsentation ihres Buches „Service Secrets - Was Sie von Dominas und Bestattern über Kundenbegeisterung lernen können” ins Café Florianihof in Wien. Freunde, Verwandte, Bekannte und Weggefährten der Autorin fanden sich im Kaffeehaus in der Josefstadt ein. Regina Kmenta versteht es ein trockenes Thema ...
Weiterlesen …

Nachlese zur Buchpräsentation „Willi und die Künstler“ von Lucia Meschwitz

Am Donnerstag, 29.11.18 lud Lucia Meschwitz zur Präsentation ihrer Biografie „Willi und die Künstler“ ins Schönbrunner Stöckl in Wien. Freunde, Verwandte, Bekannte und Weggefährten der Schauspielerin und Regisseurin fanden sich im Dinner Theater beim Schloss Schönbrunn ein.Humorvoll und mit großer Sachkenntnis und Liebe zum Theater erzählt die Autorin über ihren Weg zur Bühne, den sie sich gegen den Willen ihrer Familie erkämpft hat. Zunächst als Tänzerin und Schauspielerin, dann als ...
Weiterlesen …

Buchpräsentation „Ohne Gott es nahmen“ von Roswitha Springschitz

 Nachlese zur Buchpräsentation „Ohne Gott es nahmen“ von Roswitha SpringschitzAm Freitag, 16.11. lud Roswitha Springschitz zur Präsentation ihres neuen Buches „Ohne Gott es nahmen“ in den Florianihof in Wien. Freunde, Verwandte, Bekannte und Weggefährten der Autorin fanden sich im Café in der Josefstadt ein.“In ihren Gedichten, autobiografischen und biografischen Texten sowie durch Fotos mit hohem Symbolgehalt sprechen die Mitglieder einer sudetendeutschen Familie über Enteignung und das Verlassen der Heimat” heißt ...
Weiterlesen …

Nachlese zur Buchpräsentation „Die Sache an dem Haken“ von Thomas Lang

Vergangenen Freitag lud Thomas Lang zur Präsentation seines ersten Buches „Die Sache an dem Haken“ ins Café so und jetzt. An die 40 Freunde, Verwandte, Bekannte und Weggefährten des von Natur aus skeptischen Analysten fanden sich abends in Döbling ein. Um sich mit voller Konzentration der Lesung widmen zu können, fanden die Gäste die wichtigsten Fragen und Antworten rund ums Buch bereits in schriftlicher Form aufbereitet vor. Mit seinen 20 Kurzgeschichten möchte der ...
Weiterlesen …