Endstation Anatolien – Holen Sie sich den Orient ins Haus

Endstation Anatolien
Wie kommt man als Deutsche in die Türkei? Was bewegt einen, das Heimatland zu verlassen und mit fast 40 Jahren noch einmal völlig neu zu beginnen? Feiern Türken eigentlich Weihnachten? Kurioses und doch Wahres aus dem Alltag einer Auswanderin ins Morgenland ...
Weiterlesen …

Proindex Capital Invest: Paraguay plant Handelsvolumen mit der Türkei auf eine Milliarde US-Dollar zu erhöhen

Logo Proindex
Aus der paraguyanischen Hauptstadt Paraguay heißt es, man wolle das Handelsvolumen mit der Türkei auf eine Milliarde US-Dollar pro Jahr erhöhen ...
Weiterlesen …

Endstation Anatolien – Eine Geschichte, die das Leben schrieb

Fotos für webseite
Auswandern? Mit fast vierzig Jahren und zwei schulpflichtigen Töchtern? Und noch dazu in den Orient? Das Morgenland lockt mit bunten Basaren, leuchtenden Farben, einem unvergleichlich blauen Himmel und geheimnisvollen mondbeschienenen Nächten. Doch wie ist das wirkliche Leben hinter dem Schleier der Illusionen? Ein Buch, das das Leben schrieb! ...
Weiterlesen …

Ein privates Paradies an der türkischen Riviera: Wiedereröffnung von AMANRUYA im April

Ruya-fair
März 2018.     Am 15. April 2018 feiert Amanruya sein Re-Opening. Das an der Ägäischen Küste gelegene Luxusresort erstreckt sich auf einem 60 Hektar großen Waldgrundstück und bietet einen wunderschönen Blick über die eigene, private Bucht – eine Seltenheit auf der Halbinsel von Bodrum. Mit seinem duftenden Kiefernwald, den uralten Olivenhainen und dem kristallklaren, warmen Meer macht Amanruya seinem Namen alle Ehre: im mehrfach ausgezeichneten „Friedlichen Traum“ erleben die ...
Weiterlesen …

Neues E-Book von Evelyne Kern: Bezness und die Folgen

Cover_Beznes_und_die_Folgen
Das skrupellose Geschäft mit den Gefühlen tausender Europäer hat einen Namen: BEZNESSDas Kunstwort, das aus Business und Beziehung zusammengesetzt ist, fand durch die unermüdliche Aufklärungsarbeit der Hilfeseite 1001Geschichte.de Einzug in den deutschen Sprachgebrauch.
Bezness, so nennen junge Männer aus islamischen Ländern ihre lukrative Einnahmequelle. Seit Jahren funktioniert es. Die Zahl der Betrüger, die auf diese Weise ihre finanzielle Existenz und den Aufenthaltsstatus für sich und ihre Familien in Deutschland sichern, nimmt ...
Weiterlesen …