Einmalige Naturschauspiele auf Kenia Reisen erleben

Kenia-Reisen haben nicht nur traumhafte Badestrände zu bieten, auch mit seiner beeindruckenden, vielseitigen Landschaften und der facettenreichen Tierwelt kann das Land punkten. Kenias Tierwelt steht oft im Schatten der legendären Big Five: Büffel, Nashörner, Löwen, Leoparden und Elefanten sind so beliebt, dass viele Großwilderer seit der Kolonialzeit Jagd auf sie machen. Heute leben die beeindruckenden Tiere in geschützten Naturschutzreservaten. Wer auf seiner Kenia-Reise einen entspannten Strandurlaub mit einer spannenden Safari verbinden möchte, für den ist eine Kombireise genau die richtige Wahl. So bieten die bestens organisierten Reisen im Safari-Jeep, die auf der Spezialreiseseite kenia-safari-reisen.de angeboten werden, die Möglichkeit, die Nähe des massiven Kilimanjaros zu erleben. Dort erkundet man binnen drei Tagen zwei der schönsten afrikanischen Nationalparks, den Tsavo West und den Amboseli. Vor und nach der 3-tägigen Safari wartet entspannter Strandurlaub auf die Reisenden.

 

Entdeckungsfahrten durch die Nationalparks Tsavo West und Amboseli

 

Eines der beliebtesten kenianischen Naturschutzreservate ist der Tsavo West. Sein vulkanisches Erbe ist bis heute sichtbar und zieht viele Touristen in den Bann. Auf dem Shetani-Lavafeld am Chyulu-Hügel gedeiht bis heute kaum Vegetation. Mehr Abwechslung hinsichtlich der Flora und Fauna bietet sich den Kenia-Besuchern auf Safaritouren in Richtung Wasser. Dichte Wälder und grüne Wiesen umsäumen den Tsavo-Fluss, der sich elegant durch den riesigen Nationalpark schlängelt. Neben Fischen und Flusspferden erfreuen sich auch die tierischen Landbewohner an der nie versiegenden Wasserquelle. So bietet sich den Besuchern im Jeep ein unmittelbarer Blick auf die trinkenden Wildtiere am Mzima-Springs. Der dritte Tag der Safari vermittelt den Gästen einen Eindruck der unberührten Natur im Amboseli-Nationalpark. Der geringe Baumbestand ermöglicht es, die wilden Tiere ohne Hindernisse in ihrer natürlichen Umgebung zu beobachten.

 

Strandurlaub und Taucherlebnisse am Nyali Beach

 

Nach drei aufregenden Tagen in der Wildnis steht die Rückkehr in das Ferienresort am Nyali Beach an. Weitläufige Anlage des 4-Sterne-Hotels Bahari Beach steht unter deutscher Leitung, ihre 100 Zimmer verteilen sich auf mehrere Gebäudeeinheiten. In dem auf einem Korallenfelsen gelegenen Urlaubsparadies, mit direktem Zugang zum schönen Strandabschnitt des weißen Nyali Beach, geht das Abenteuer Kenia-Reise weiter, insbesondere für Taucher. So ist Kenias Nordküste bekannt für die schöne Unterwasserwelt. So sind etwa Walhai-Beobachtungen durchaus möglich. Eine Tauchschule befindet sich gleich im Nachbarhotel. Doch auch entspannte Tage am Strand, gepaart mit Wassersport oder beispielsweise Golf, bieten einen perfekten Ausgleich.

 

Weiterführende Informationen zum Thema auf:

https://www.kenia-safari-reisen.de/reise-kenia-reisen

 

Kurzprofil:

Als Kenia-Spezialist mit langjähriger Erfahrung vermittelt Safari-Tours den Urlaubern individuell abgestimmte Kenia-Kombi-Reisen, die sowohl Strandurlaub als auch Safaritouren in kleinen Gruppen enthalten. Unter Berücksichtigung aktueller Reisetrends stellen die Kenner des ostafrikanischen Landes individuelle Urlaubspakete zusammen, welche die Reise zu einem einzigartigen Erlebnis machen.

 

Unternehmensinformation:

Safari-Tours

Richard-Bogue-Straße 2

04425 Taucha


    Auch interessant: