Feenstaub im Osternest

Wie wäre es mit ein wenig Feenstaub im Osternest? In diesem zauberhaften Kinderbuch tummeln sich Naturwesen jeder Art: Elfen, Feen, Kobolde, Zwerge, Meerjungfrauen und Einhörner erzählen euch die schönsten Geschichten.

 

Geschichten aus dem Reich der Hexen, Elfen und Kobolde

Dieses Buch lädt den Leser mit seinen märchenhaften und lehrreichen Geschichten aus dem Reich der Hexen, Elfen und Feen zu einer Reise in die bunte Welt der Fantasie ein. Mit seinen lustigen Ausmalbildern ist es für Kinder ebenso geeignet wie für all jene, die im Herzen jung geblieben sind.

ISBN-13: 978-3735790729

 

Leseprobe aus dem Buch:

Flügel für Lavarisa

Es war ein schöner Sommertag und ich beschloss, einen Spaziergang durch unseren Garten zu machen. Dieser Garten mit seinen wild wachsenden Blumen und Sträuchern war das reinste Paradies für Vögel, Schmetterlinge, Insekten und Naturwesen aller Art. Hinten in einer Ecke befand sich mein kleiner Elfengarten, geschmückt mit einem Tongefäß voll frischem Quellwasser und einem selbstgebastelten Windspiel, das die Elfen anlocken sollte. Hin und wieder hatte ich wirklich schon welche gesehen, doch sie blieben selten lange an einem Ort.
Unter einer Blume im Elfengarten saß ein winziges Wesen mit heller Haut und blondem Haar, das bis zum Boden fiel. Es hatte den Kopf gesenkt und war von einem fast weißen Licht umgeben. Jetzt hob es den Kopf und sah mich aus großen blauen Augen an. Ich wusste, dass das keine Elfe war. Elfen hatten spitz zulaufende Ohren und dieses Wesen war irgendwie anders … zierlicher und von einer fast durchsichtigen Schönheit. Es musste eine Fee sein, aber es hatte keine Flügel. Ich war verwirrt.
„Hallo“, sagte ich vorsichtig.
„Hallo“, antwortete das Wesen und sah mich traurig an.
„Bist du eine Fee?“, fragte ich neugierig.
„Ja …“ Aus einem Auge rann eine Träne.
Ich wusste nicht, dass Feen weinen können und erschrak.
„Ich dachte immer, Feen hätten Flügel“, sagte ich zweifelnd.
„Das ist es ja…ich muss mir meine Flügel erst verdienen“, entgegnete die kleine Fee traurig. „Wir werden nicht einfach so mit Flügeln geboren. Erst wenn wir eine gute Tat vollbracht haben, wachsen uns welche. Ich habe schon alles Mögliche versucht. Aber immer wenn ich denke, ich habe etwas Gutes getan, dann zeigt es sich plötzlich, dass es etwas Schlechtes war.“ Die Kleine schluchzte laut auf. „Ich heiße übrigens Lavarisa.“
„Das ist aber ein schöner Name. Ich bin Axana. Es kann doch nicht so schwer sein, etwas Gutes zu tun, jemandem zu helfen vielleicht.“

„Doch, furchtbar schwer … Hör nur zu, was mir alles schon passiert ist. Vor ein paar Wochen nach eurer Zeit sah ich einen kleinen Jungen vor einem Regal stehen. Es war in einem Spielzeugladen und der Junge war schlecht angezogen. Er hatte kein Geld, um dort etwas zu kaufen. Er war so traurig und schaute immer auf ein kleines Spielzeugauto. Da nahm ich es und steckte es heimlich in seine Tasche. Aber es war nicht gut, obwohl ich ihm doch nur helfen wollte. Der Ladenbesitzer merkte etwas und der Junge hatte keine Ahnung, dass er das Auto in der Tasche hatte. Nur weil er noch so klein war, ließ der Mann ihn gehen.“
„Oje, da stand der arme Junge auch noch als Dieb da … nein, das war wirklich nicht in Ordnung, Lavarisa.“

Wie die Geschichte weitergeht und noch vieles mehr erfahrt ihr in dem spannenden Buch.

 

Die Autorin

Lasst euch verzaubern und tretet ein in das Reich der Hexen, Elfen und Kobolde!
Die 1961 in Deutschland geborene Schriftstellerin Christine Erdiç, die seit dem Millennium in der Türkei lebt, hat sich anscheinend den kleinen Zauber- und Naturwesen verschrieben.
Nachdem 2010 NEPOMUCKS ABENTEUER, die Geschichte eines kleinen Kobolds, der unfreiwillig unter dem Weihnachtsbaum einer Menschenfamilie als Weihnachtsgeschenk landet, im Handel erschien, folgten 2013 ZAUBERHAFTE GERICHTE AUS DER KOBOLDKÜCHE, ein Kochbuch mit so klangvollen Rezeptnamen wie Kobolds Goldtaler und Punsch für kleine Kobolde und 2014 GESCHICHTEN AUS DEM REICH DER HEXEN, ELFEN UND KOBOLDE, ein Kinderbuch mit lustigen Ausmalbildern.
Wenn man die Autorin fragt, warum sie gerade diese Art von Büchern schreibt, so lautet ihre Antwort: " Weil es mir selber Spaß macht und ich die Leser in dieser viel zu hektischen und von Konsum und Umweltzerstörung gezeichneten Gesellschaft auf humorvolle Weise zum Nachdenken bringen möchte. Und wo kann man da besser ansetzen als schon bei den Kindern."

Mehr Informationen über die Autorin, ihre Bücher und Projekte unter
MEINE BÜCHER- UND KOBOLDECKE
http://christineerdic.jimdo.com/
und
REISETIPPS UND LITERATUR
https://literatur-reisetipps.blogspot.com.tr/

 

©byChristine Erdic

 

Firmeninformation
Die deutsche Buchautorin Christine Erdic lebt zur Zeit hauptsächlich in der Türkei.
Beruflich unterrichtet sie in der Türkei Deutsch für Schüler (Nachhilfe), sie gab
Sprachtraining an der Uni und machte Übersetzungen für türkische Zeitungen.

Veröffentlicht von:

Frau Christine Erdiç

115 sok no 30
35050 Izmir
TR
Homepage: https://christineerdic.jimdo.com

Ansprechpartner(in):
Christine Erdic
Herausgeber-Profil öffnen


      

Firmenprofil:

Die deutsche Buchautorin Christine Erdic lebt zur Zeit hauptsächlich in der Türkei. 
Beruflich unterrichtet sie in der Türkei Deutsch für Schüler (Nachhilfe), sie gab 
Sprachtraining an der Uni und machte Übersetzungen für türkische Zeitungen. 

Informationen sind erhältlich bei:

Christine Erdic
35050  Izmir 
Tel:0000/000000  
info.christineerdic@yahoo.de
christineerdic.jimdo.com 


    Auch interessant: