Unternehmen/Organisation:softwareschmiede.org
Am Bocksbühl 20
88260 Argenbühl
Rufnummer:-
Homepage:https://softwareschmiede.org
Unternehmensinfo:-
Pressekontakt:-
Ansprechpartner:peter ritter
Homepage:http://softwareschmiede.org
Mehr Infos:5 Pressemitteilungen
Registriert seit:18.04.2015
Bitte teilen:

Pressemitteilungen von peter ritter

Sortiert nach Erscheinungsdatum abwärts

Ein neuer Roman von Peter Ritter

Kunst/Kultur
Ein neuer Roman von Peter Ritter
Mitte des einundzwanzigsten Jahrhunderts, ist auf einmal alles anders: Es werden fast keine Kinder mehr geboren. Die Wissenschaftler suchen verzweifelt nach der Ursache ...
Weiterlesen …

Ein neuer Roman von Peter Ritter Dystopie / Sci-Fi

Kunst/Kultur
Ein neuer Roman von Peter Ritter Dystopie / Sci-Fi
In seinem Roman, Das Erbe der Fledermäuse, entführt uns der Autor, auf eine spannende Zeitreise in die Zukunft. Eine Welt ohne Kinder, fast unvorstellbar, doch es wird geschehen ...
Weiterlesen …

Neuerscheinung: – Das Erbe der Fledermäuse – Science-Fiction von Peter Ritter

Das Erbe der Fledermäuse
Als ich die Tür öffnete stand ein Mann mit einem Messer vor mir. Hinter ihm stand Kami. Er hatte auch ein Messer und es war blutig ...
Weiterlesen …

Das Erbe der Fledermäuse

Titelbild6-268f36a3
In seinem Roman "Das Erbe der Fledermäuse" beschreibt der Autor, Peter Ritter, spannend, den Kampf der Menschen gegen die Kinderlosigkeit. In einer Zeit, in der Anarchie, Mangel und Gewalt herrschen, kämpft eine kleine Gruppe um das Überleben der Menschheit. ...
Weiterlesen …

Das Erbe der Fledermäuse

Fledermaus-fcd5a60d
Das erste Mal, dass mir diese Veränderung mancher Menschen ziemlich schockartig bewusst wurde, war am 13. Oktober 2045. Auf einer Bergwanderung zum Geißhorn im Tannheimer Tal hörte ich auf über 2000 Meter einen merkwürdigen Gesang. Es klang sehr melancholisch und traurig, dann plötzlich wieder fröhlich und lebhaft. Ich wusste, der die das singt, geht es nicht gut. Ich hielt Augen und Ohren offen. Aber ich konnte nur ahnen, woher der Gesang kam. Vom Grat ging es südwärts über eine Geröllflanke, hier war Aufmerksamkeit und Trittsicherheit gefragt, für mich kein Problem, ich hatte vor einem halben Jahr in jedes Knie eine Knorpelaufbauspritze bekommen und war solches Terrain gewohnt. Ich sah Schleifspuren im Geröll, sie waren sicher nicht frisch, eher ein paar Tage alt. Mir lief ein kalter Schauer über den Rücken, den sie führten, genau in die Richtung, aus der der Gesang kam. ...
Weiterlesen …