Weg mit der Werbung!

Möchten Sie lieber ungestört und ablenkungsfrei die Inhalte auf fair-NEWS erkunden?

Das Ad-Free-Angebot gibt es schon ab 1,99 € für .

Nein, danke. Lieber

Recht und Gerechtigkeit verlieren immer mehr an Bedeutung – wie es scheint.

IMG_20220203_004346-3e9c6a01
Menschen die sexuell Belästigt, genötigt oder Missbraucht wurden, sollten vor ihren Peinigern geschützt werden, weshalb es gewisse Anträge bspw. bei Gericht gibt. Uns werden zum Covid 19 massive Regeln auferlegt und wenn wir uns nicht daranhalten, drohen uns Strafen. Räumungsklagen können für Vermieter sehr Zeit, Nerven und Geldaufreibend sein, da es sich meist Jahre zieht. Genau das sollte man alles für normal und richtig erachten, doch ist es Tatsache so? Hier wird eine vom Vermieter sexuell belästigte und genötigte Rentnerin ohne jegliche Mietschulden per sofort Zwangs - geräumt. Obendrauf soll die kranke Frau durch das Gericht beschlossen, ihre Peiniger und weitere auch noch in ihre privaten Räume lassen. Die Covid Vorschriften sind hierdurch gar nicht Einhaltbar und in dem Fall ist das vollkommen in Ordnung? Wie geht so etwas? Macht? Geld? ...

Im Zweifel für den Angeklagten Zusatz Part der 5-teiligen Story über unser Betreuungssystem und dessen Auswirkungen.

Justice titelbild-17446068
Bevor wir zu den Neuerungen kommen, sowie zu einem Statement seitens einer der Geschädigten, gibt es hier noch einmal die Links zu den jeweiligen Teilen und einer kurzen Zusammenfassung. Zusammenfassung Part 1 https://www.prnews24.com/im-zweifel-fuer-den-angeklagten-part1-der-5-teiligen-story/167436/ Wie der Staat bei Unrecht wegschaut, bzw. noch wissentlich dabei hilft und ...