COVID-19: Die Pharmabranche am Scheideweg

37 Expert*innen des österreichischen Gesundheitswesens denken bereits weiter als bis zur nächsten Infektionswelle. Sie sehen die während der Corona-Krise erlebten Grenzen des Gesundheitswesens und die Reaktionen von Seiten des Staates als Chance, schwelende Unzulänglichkeiten unseres Gesundheitssystems grundlegend zu verbessern ...
Weiterlesen …

Marinomed expandiert nach Italien und baut Portfolio aus

Die Marinomed Biotech AG, ein global tätiges biopharmazeutisches Unternehmen mit Sitz in Wien, steigt mit ihren Carragelose®-Produkten in Italien, dem drittgrößten Markt für Erkältungsmittel in Europa, ein ...
Weiterlesen …

Hochauflösender 3D-Druck: Jetzt erstmals Materialspezifikation nach ISO möglich

Weltweit ist es nun erstmals gelungen, cm-große Prüfkörper für Materialspezifikationen nach ISO-Standards mittels einer 3D-Drucktechnologie herzustellen, die auch eine Auflösung von 200 Nanometern erlaubt. ...
Weiterlesen …

Frischer Rückenwind für die Forschung zu nachhaltiger Unternehmensführung

Durch die Gründung des Institute for Business Ethics and Sustainable Strategy (IBES) entsteht in Wien ein international sichtbares Forschungsinstitut, das sich wissenschaftlich mit dem Thema der nachhaltigen und verantwortungsvollen Unternehmensführung befasst ...
Weiterlesen …

Gehirnmetastasen: Erleichtert Fluoreszenz-Markierung die operative Entfernung von Tumoren?

Mediziner der Karl Landsteiner Privatuniversität für Gesundheitswissenschaften Krems (Österreich) legen Ergebnisse der weltweit größten Studie unter der Leitung der MedUni Wien zur Bewertung von 5-Aminolävulinsäure vor. ...
Weiterlesen …

Fix ans NOx! Neue Pilotanlage für smarte Stickoxidadsorption aus Abgasen und Atemluft hat 15-fache Kapazität.

Ein erster Testlauf einer speziell gebauten Filteranlage zur Adsorption von schädlichem Stickoxid aus der Umgebungsluft hat sich bewährt, und die Anlagenkapazität wird nun vergrößert. ...
Weiterlesen …

Marinomed erhält FFG-Förderung zur Erforschung einer SARS-CoV-2-Therapie auf Carragelose®-Basis

·       Entwicklung einer Carragelose®-Inhalationslösung als Therapie für Patienten mit SARS-CoV-2 Infektion ·       Bereits verfügbare klinische Daten belegen, dass Carragelose®zuvor bekannte Coronaviren und andere Viren bindet, die Atemwegsinfektionen auslösen ·       FFG fördert bis zu 45 % des geplanten Projektvolumens von über EUR 4 Mio. ·       AKH Wien / Medizinische Universität Wien sind Projektpartner   Wien, 28. April 2020.Die Marinomed Biotech AG, ein global tätiges biopharmazeutisches Unternehmen mit Sitz in Wien, erhält von der Österreichischen Forschungsförderungs-gesellschaft ...
Weiterlesen …

Viravaxx AG und die Medizinische Universität Wien haben ein integriertes Projekt zur Immundiagnostik und Impfstoffentwicklung bei COVID-19 gestartet

Viravaxx AG, ein biopharmazeutisches Unternehmen mit Standort in Wien, teilte heute mit, dass in enger Zusammenarbeit mit der Medizinischen Universität Wien ein Projekt zur Bekämpfung der COVID-19-Pandemie gestartet wurde ...
Weiterlesen …

COVID-19: Weltweit 155 Medikamente und 79 Impfungen in der Entwicklung

Weltweit wird derzeit an insgesamt 155 Medikamenten und 79 Impfungen zur Bekämpfung von COVID-19 gearbeitet. Diese erstaunlichen Zahlen hat das Austrian Institute for Health Technology Assessment (AIHTA) aktuell als Teil einer neuen Produktlinie erhoben. Für die Übersicht arbeitete das auf wissenschaftliche Entscheidungsunterstützungen im Gesundheitswesen spezialisierte Institut in Wien eng mit europäischen Kolleg*innen zusammen ...
Weiterlesen …

Krebsimmuntherapie kann den Herzmuskel schädigen

Krebsimmuntherapien sind eine mächtige Waffe im Kampf gegen Krebs – doch Entzündungen des Herzmuskels zählen zu einer ihrer bedenklichsten Nebenwirkungen ...
Weiterlesen …

Marinomed mit Rekordumsatz 2019 und positivem Ausblick für 2020

·       Covid-19 wird Umgang mit Virusinfektionen der Atemwege nachhaltig verändern ·       Starke Nachfrage nach Carragelose®-Produkten ·       Marinosolv®-Technologie wird auf weitere Anwendungsgebiete ausgeweitet ·       31 %-Umsatzanstieg auf EUR 6,14 Mio. im Geschäftsjahr 2019   Wien, 16. April 2020.Die Marinomed Biotech AG, ein global tätiges biopharmazeutisches Unternehmen mit Sitz in Wien, verzeichnete im Geschäftsjahr 2019 eine erfreuliche Entwicklung. In allen Unternehmensbereichen wurden wichtige Meilensteine erreicht: So steigerte Marinomed die Umsätze im Segment Carragelose®deutlich. Bei der Technologieplattform Marinosolv®schloss ...
Weiterlesen …

Marinomed erweitert das Anwendungsspektrum für Marinosolv®

Die Marinomed Biotech AG, ein global tätiges biopharmazeutisches Unternehmen mit Sitz in Wien, hat mit ihrer Marinosolv®-Technologieplattform in präklinischen Studien vielversprechende Ergebnisse für weitere Anwendungsgebiete erzielt ...
Weiterlesen …

FUNDIERTE DATEN FÜR ÖSTERREICHS GESUNDHEITSWESEN: NEU GEGRÜNDETES INSTITUT NIMMT ARBEIT AUF

Ab sofort hat das österreichische Gesundheitswesen eine neue Quelle für Fakten-basierte Politikberatung: die Austrian Institute for Health Technology Assessment (AIHTA) GmbH, die mit 1. März ihre operative Tätigkeit aufnimmt. In dem unabhängigen Institut erarbeiten 14 wissenschaftliche Mitarbeiter*innen objektive Daten für gesellschaftliche und politische Entscheidungen im Gesundheitswesen. Damit leisten sie einen wichtigen Beitrag für einen effizienten Ressourceneinsatz in diesem kostenintensiven Bereich. Neben dem Dachverband tragen bereits jetzt alle Gesundheitsfonds der Bundesländer sowie das BMASGK die ...
Weiterlesen …

BONE METASTASIS: SEARCHING FOR BIOMARKERS AND THERAPEUTIC AGENTS AGAINST BREAST CANCER

Researchers from the Karl Landsteiner University in Krems aim to develop a novel model of bone metastatic disease in breast cancer.


Krems (Austria), 19 February 2020 – A new project just launched at Karl Landsteiner University of Health Sciences in Krems (KL Krems) aims at gaining insights into the development of bone metastases in breast cancer patients and identifying biomarkers as well as new treatment strategies. A key step of the ...
Weiterlesen …

KNOCHENMETASTASEN: AUF DER SUCHE NACH BIOMARKERN & THERAPEUTIKA FÜR BRUSTKREBSBETROFFENE

Mediziner der Karl Landsteiner Privatuniversität Krems entwickeln & nutzen 3D-Modell


Krems, 19. Februar 2020 – Die Entstehung von Knochenmetastasen bei Brustkrebsbetroffenen besser zu verstehen sowie Biomarker und neue Therapieansätze zu identifizieren – das ist das Ziel eines jetzt begonnenen Projekts an der Karl Landsteiner Privatuniversität Krems (KL Krems). Wesentliches Tool wird dabei ein im rotierenden Bioreaktor gezüchtetes, dynamisches 3D-Modell sein, das kritische Bereiche der Knochenumgebung naturnah nachbildet. Die enge Kooperation zwischen ...
Weiterlesen …

Marinosolv® Technologie mit erfolgreicher präklinischer Studie bei der schweren Augenerkrankung Neurotrophe Keratopathie

·       Marinosolv®als möglicher Wirkstoffträger in wässrigen Lösungen mit deutlichen Vorteilen bei Augentropfen identifiziert ·       Vielfältige Anwendungsmöglichkeiten der Marinosolv®Technologie bestätigt   Wien, 6. Februar 2020. Die Marinomed Biotech AG, ein global tätiges biopharmazeutisches Unternehmen mit Sitz in Wien, und die renommierte University of Utah veröffentlichten wissenschaftliche Untersuchungen, die erste Hinweise auf weitere signifikante Vorteile der innovativen Marinosolv®Plattform bei Augenerkrankungen im Bereich der Hornhaut liefern. Die Studie ist ab sofort in der internationalen Fachzeitschrift IOVS ...
Weiterlesen …

ZUKUNFTSLÖSUNG FÜR KLIMA & ENERGIE: MIKROBEN AUS DER URZEIT VEREDELN CO2 MIT HOCHDRUCK ZU “GRÜNEM GAS”.

Ein komplett neu konzeptionierter Bioreaktor für die biologische Herstellung von Methan ermöglicht erstmals den Einsatz extrem hoher Druckverhältnisse – und setzt so mit bisher unerreichter Effizienz CO2 und H2 zu Methan um ...
Weiterlesen …

Krebs: Neuer Inhibitor zeigt Wirkung, wo andere versagen

Ein spezieller Wirkstoff (Selinexor) bietet bei der Behandlung von austherapierten Myelom-Patientinnen und -Patienten eine neue Behandlungsmöglichkeit ...
Weiterlesen …

Marinomed Biotech AG: Detaillierte klinische Daten zeigen rasche Wirkung von Budesolv zur Linderung des Heuschnupfens

Phase-III-Studie vergleicht Budesolv mit Standardtherapeutikum: – Budesolv wirkt schneller gegen allergische Nasensymptome und Asthma-assozierte Symptome – Budesolv benötigt 85% weniger Wirkstoffmenge für gleichen Wirkungsgrad ...
Weiterlesen …

Unbekanntes Virus im menschlichen Körper entdeckt.

Eine bisher unbekannte Virus-Art wurde jetzt in Proben menschlicher Körperflüssigkeiten identifiziert. Gelungen ist dies einem internationalen Team in Österreich, das speziell nach Bakterien-infizierenden Viren (sogenannten Bakteriophagen) suchte. Der Fokus lag dabei auf jenen Viren, die das menschliche Darmbakterium Escherichia coliangreifen. Insgesamt konnte das Team 43 verschiedene dieser Bakteriophagen in Proben menschlicher Körperflüssigkeiten identifizieren, besonders häufig in Blutproben. Die Entdeckung solcher Phagen im menschlichen Körper ist besonders bedeutsam, da diese Antibiotika-Resistenzgene auf Bakterien übertragen können ...
Weiterlesen …