Dialektik der Auslöschung

Die Unita cover Dialektik 3.1 1700 x 2560-1-d48eb0b1
Der Auslöschungsimpuls der Subjekte einer Konkurrenzgesellschaft richtet sich nicht nur gegen sich selbst, gegeneinander und gegen den gemeinsamen Zusammenhang. Sondern er ist auch gegen die gesamte diesen innere und äußere Materiosphere gewandt. Er richtet sich damit einerseits gegen die Materiosphere in den Subjekten. Andererseits ist er nach außen gegen alle belebten und unbelebten Geschöpfe, Wesenheiten und Gegenständlichkeit gewandt, auf die deren Konkurrenzgesellschaft gegenwärtig Zugriff hat und zukünftig erlangen kann. Ein Auslöschungsimpuls, der gegen die Materiosphere gewandt ist, richtet sich letztlich aber immer gegen sich selbst. Es ist die Dialektik der Auslöschung, dass das konkurrenzgesellschaftliche Unterwerfen, Einverleiben, Exploitieren, Antun von Gewalt, Zufügen von Leid und Exekutieren von Auslöschung als Selbstauslöschung auf einen Zusammenhang zurückfällt. Jeder Konkurrenzgesellschaft ist deren Selbstauslöschung aufgrund der im Gegeneinander unausweichlichen Dialektik der Auslöschung daher schon immanent. Es stellt sich deshalb nicht die Frage, ob sich ein konkurrenzgesellschaftliches Gegeneinander selbst auslöscht, sondern nur wann es diese tut beziehungsweise ob es noch vor dessen Selbstauslöschung von einem anderen Gegeneinander ausgelöscht wird ...
Weiterlesen …

Symposion der Leere

Die Unita
Die dritte Episode der philosophischen Science-Fiction-Buchserie „Die Unita“ von Mirko Maschewsky ist am 15.11.2021 als eBook im Selbstverlag erschienen. In dem Werk von Mirko Maschewsky befreit sich eine kosmische Gemeinschaft in einer niemals endenden Anstrengung von Konkurrenz und deren zwingenden Konsequenzen der Gewalt, Unterwerfung und ...
Weiterlesen …

Materialisationen meines Uns

Die Unita cover 1.3 1700 x 2560-1-714566db
Die dritte Episode der philosophischen Science-Fiction-Buchserie „Die Unita“ von Mirko Maschewsky ist am 15.10.2021 als E-Book im Selbstverlag erschienen. In dem Werk von Mirko Maschewsky befreit sich eine kosmische Gemeinschaft in einer niemals endenden Anstrengung von Konkurrenz und deren zwingenden Konsequenzen der Gewalt, Unterwerfung und ...
Weiterlesen …

Wenn sich vermeintliche Freiheit in ihr Gegenteil verkehrt

Liberdade - Theresa Rath
Im Sommerprogramm 2021 des Periplaneta Verlag Berlin erscheint der Gegenwartsroman „Liberdade“ von Theresa Rath. Das neue Werk der Berliner Autorin spielt in München und Rio de Janeiro. Hauptprotagonistin ist eine junge deutsche Backpackerin, die sich in einen Brasilianer verliebt, sich verliert und in eine Abwärtsspirale ...
Weiterlesen …

Die befreite Frau – ein Lesezyklus

AL_Befreite-Frau_Cover_2020-8eafc89a
In meinem neuen Buch „Die befreite Frau – Ein Lesezyklus“ habe ich Geschichten und Schicksale von 28 Frauen niedergeschrieben. Das gleichzeitig Inspirierende und Herausfordernde daran war, zu versuchen, dies aus der Sicht von Frauen zu bewältigen. ...
Weiterlesen …