Schlüsseltechnologie Kleben: Studierende beeindrucken mit nachhaltigem Mobilitätskonzept

IVK_PI_Solarchallenge
3022 Kilometer im australischen Outback ohne einen einzigen Tropfen Treibstoff zurücklegen? Innovative Mobilitätskonzepte machen das möglich. Der durch die Verwendung von Klebstoffen in Leichtbauweise konstruierte „Sonnenwagen“ etwa wird derzeit von Studierenden der RWTH und FH Aachen entwickelt und wurde im Juli erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Das Ziel: die Teilnahme an der Bridgestone World Solar Challenge im Oktober 2019.   Die „World Solar Challenge“ im australischen Outback gilt als härtestes Rennen für ...
Weiterlesen …

Laufen: Auf den Schuh kommt es an

IVK_PI_Laufschuhe

Jedes Kind weiß: ausreichende und regelmäßige Bewegung ist wichtig für die Gesundheit. Sportliche Aktivität bringt das Herz-Kreislauf-System in Schwung und hält den Körper fit. Besonders beliebt: Laufen. Wichtig dabei sind die richtigen Schuhe – Klebstoffe laufen mit.
 Wer regelmäßig läuft, ist nicht nur an der frischen Luft, sondern tut auch seiner körperlichen Fitness etwas Gutes. Eine Tatsache sollte jedoch nicht unterschätzt werden: Beim ausdauernden Laufen wird der Fuß im Durchschnitt ...
Weiterlesen …

Leitfaden „Kleben – aber richtig“: Praxistipps und Hinweise zum fachgerechten Kleben

IVK_PI_Leitfaden_Kleben_aber_richtig
Automobilität, Luftfahrt, Medizintechnik – es gibt kaum einen Industriezweig, der nicht auf die prozesssichere und innovative Verbindungstechnik „Kleben“ setzt. Im Hinblick auf die zahlreichen Anwendungsfelder und Einsatzmöglichkeiten bietet der vom Industrieverband Klebstoffe e.V. (IVK) gemeinsam mit dem Fraunhofer IFAM erarbeitete und überarbeitete Leitfaden „Kleben – aber richtig“ fachliche Unterstützung. Geht es an die Verbindung verschiedener Werkstoffe, die langzeitbeständig miteinander verbunden werden sollen, ist die Klebtechnik heute meist unverzichtbar. Allerdings geschieht ...
Weiterlesen …

Rahmen und Vergolden mit Klebstoffen: Goldrichtig eingerahmt

IVK Presseinformation Goldrichtig eingerichtet
Bilder faszinieren. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um ein wertvolles Gemälde oder um ein Werk unbekannter Künstler*innen handelt. Für den Erhalt und die Wirkung der Bilder ist die Rahmung entscheidend – und wer es extravagant mag, kann sich den Rahmen sogar noch vergolden lassen. Zwei ausgefallene Berufe, die sich dem widmen: Bildeinrahmer*in und Vergolder*in. Handtaschen, Puppen, Kinderkleider oder ganz klassisch Bilder und Fotos – nichts scheint bei ...
Weiterlesen …