Corona-News
Corona-Fallzahlen in Deutschland am Montag 6.12.2021, 00:00 Uhr
Insgesamt seit Vortag 7 Tage 7-Tage-Inzidenz Verstorben
6.185.961 27.836 367.432 441,9 103.121
Weitere Informationen und detaillierte Statistiken gibt es beim Robert-Koch-Institut  

PLASTIKFREIER KIOSK: DAS ARAMARK-KONZEPT BITS & BITES BEI SAP IN WALLDORF

Plastikfreier-Kiosk_1-scaled-0ba4cc55
In den SAP-Snackbars Bits & Bites wird Aramark seinen Kunden künftig einen zu hundert Prozent plastikfreien Kiosk anbieten und damit für mehr Nachhaltigkeit in der Betriebsgastronomie sorgen. Das geplante Pilotprojekt beim Softwarekonzern SAP in Walldorf, das in Zusammenarbeit mit dem SAP Food-Spaces Team und unter Berücksichtigung der SAP-Nachhaltigkeitsziele ins Leben gerufen wurde, erstreckt sich von umweltfreundlichen Produktalternativen und cleveren Verpackungslösungen bis zu neu überdachten Abläufen hinter den Kulissen. Neben Getränken in Glasflaschen, regionalen Backwaren und einer Candy-Bar mit losen Süßwaren und Nüssen plant Aramark auch plastikfreie Produkte aus eigener Herstellung, beispielsweise Bruchschokolade, Energy Balls oder warme Snacks. Ergänzend geht der Caterer Kooperationen mit kleinen Manufakturen und Startups ein und verwendet Mehrwegsysteme ...
Weiterlesen …

MEHRWEGKONZEPTE BEI ARAMARK: RECUP UND VYTAL FÜR EINEN UMWELTFREUNDLICHEN VERPACKUNGSKREISLAUF

Aramark_Bild_Mehrwegsysteme_Recup-057e74cd
Qualitativ hochwertige und regionale Zutaten, die handwerkliche Zubereitung sowie Umweltbewusstsein und nachhaltiges Wirtschaften sind wichtige Eckpfeiler der Aramark-Philosophie. Mit den Produkten von ReCup und Vytal bietet Aramark seinen Gästen, je nach Kundenwunsch, einen sicheren und umweltfreundlichen Mehrwegverpackungs-Kreislauf für verschiedene To-Go-Speisen an. Ein großes Plus ist die Flexibilität bei der Rückgabe, denn die Behälter können einfach bei ausgewählten Unternehmen wie Rewe- oder Alnatura–Filialen oder an Tankstellen abgegeben werden. Nach der hygienischen Reinigung werden sie für eine erneute Ausgabe wieder bereitgestellt. Mit der damit verbundenen Reduktion von Einwegverpackungen positioniert sich Deutschlands zweitgrößter Caterer als Vorreiter in Sachen Nachhaltigkeit. ...
Weiterlesen …