Liberaler Mittelstandsclub Saar e. V.: Position zum ermäßigten MwSt.-Satz im Gastgewerbe

Liberaler Mittelstandsclub Saar e. V.: Position zum ermäßigten MwSt.-Satz im Gastgewerbe
Die Bundestagsfraktion der FDP ist jetzt gefordert, sich für das Gastgewerbe in Deutschland und damit für den Mittelstand einzusetzen ...

Heiko Banaszak in die IHK-Vollversammlung gewählt

Heiko Banaszak in die IHK-Vollversammlung gewählt
Saarbrücken, 25.04.2022 - Am 25. April 2022 kam die IHK-Vollversammlung in Saarbrücken zu ihrer konstituierenden Sitzung zusammen. Seit diesem Tag ist der 1. Vorsitzende des Liberalen Mittelstandsclub Saar e. V., Heiko Banaszak, offiziell auch Mitglied des Parlamentes der Saarwirtschaft. Damit hat der liberale Mittelstand eine ...

Liberaler Mittelstandsclub Saar e. V. spricht eine klare Wahlempfehlung zugunsten der saarländischen FDP aus

Heiko Banaszak, 1. Vorsitzender Liberaler Mittelstandsclub Saar e. V.
Saarbrücken, 25.03.2022 – Der Liberale Mittelstandsclub Saar e. V. hat sich im Vorfeld der Landtagswahlen im Saarland klar positioniert. „Wir haben uns im Vorstand die Aussagen der einzelnen Parteien zu wirtschaftlichen Fragen angeschaut und sind zu dem klaren Ergebnis gekommen, dass die FDP am nächsten ...

Standortvorteile erarbeiten: Liberaler Mittelstandsclub Saar e. V. fordert energiepolitische Offensive der künftigen saarländischen Regierung

Foto_Heiko_Banaszak_MSC_Querformat-5313c029
„Angesichts der steigenden Preise für Energie brauchen wir dringend eine energiepolitische Initiative der künftigen saarländischen Landesregierung.“, fordert Heiko Banaszak, 1. Vorsitzender des Liberalen Mittelstandsclub Saar e. V. ...

Digital-Förderung für das Saarland: nun noch einfacher für Unternehmer

Digital-Förderung für das Saarland
(11.10.2021) Der digitale Wandel stellt auch die Wirtschaft im Saarland vor bedeutende Herausforderungen. Die gute Nachricht vorab: Kleine und mittlere Unternehmen im Saarland können grundsätzlich die Einführung digitaler Systeme sowie die Verbesserung der IT-Sicherheit bis zu 50 %, mit einer maximalen Förderung von 12.500 EUR ...