Tipps zur Kostenerstattung von Meningokokken-Impfungen

Andrei Freidich
  Gegen Meningokokken-Erkrankungen stehen in Deutschland drei Impfungen zur Verfügung:
  • Meningokokken C
  • Meningokokken B
  • Meningokokken ACWY
Aktuell ist nur die C-Impfung standardmäßig empfohlen und wird von allen Krankenkassen als sogenannte Pflichtleistung erstattet. Um für die beiden zusätzlich möglichen Impfungen eine Kostenübernahme zu erzielen, gibt es folgende Schritte:   #1 Kinder- und Jugendarzt nach einem vorgefertigten Formular zur Kostenerstattung von Impfungen fragen oder einfach auf www.meningitis-bewegt.de herunterladen. #2 Anfrageformular ...
Weiterlesen …

Clevere Ideen rechtswirksam schützen lassen – mit 50 % Rabatt im “Titelschutz-Journal”

Kreativität trifft Krise: Wer in den vergangenen Monaten zwischen Ausgangsbeschränkungen und Homeoffice die ein oder andere glorreiche Idee zu Papier gebracht hat, sollte sich sein geistiges Eigentum mit einer Titelschutz-Anzeige im "Titelschutz-Journal" schützen lassen ...
Weiterlesen …

Visiere als Alternative zum Mundschutz in RLP sind nun doch wieder erlaubt

Gesichtsschutz für Industrie, Handel und Privat
Nun doch wieder erlaubt - das Gesichtsvisier in Rheinland Pfalz. Besonders für Gastronomen und Hoteliers eine große Erleichterung ...
Weiterlesen …

Was für die U1 bis U7-Untersuchungen wichtig ist: Eltern sollten sich über zusätzlich mögliche Impfungen informieren

Bildquelle: Andrej Freidich
In den ersten Lebensjahren eines Kindes stehen für Eltern und ihre Kleinen viele Vorsorgetermine an. Die Früherkennungsuntersuchungen (1) U1 bis U7 der insgesamt zehn U-Untersuchungen sind in den ersten beiden Jahren vorgesehen. Eltern bekommen durch diese Termine einen Überblick über den Entwicklungs- und Gesundheitszustand ihres Kindes. Auch Impfungen spielen eine wichtige Rolle. Hier bietet es sich an, sich auch über zusätzlich mögliche Impfungen, z. B. gegen weitere Meningokokken-Gruppen, zu informieren und beraten zu lassen ...
Weiterlesen …

Welt-Meningitis-Tag am 24. April: Kinder können durch Impfungen vor einer bakteriellen Hirnhautentzündung geschützt werden

Bestmöglich durch Impfungen geschützt
München, April 2020 – Besonders Babys und Kleinkinder sind gefährdet, an einer bakteriellen Hirnhautentzündung (Meningitis) zu erkranken, die bspw. durch Meningokokken ausgelöst werden kann. (1) Den bestmöglichen Schutz vor Meningokokken-Erkrankungen bieten Impfungen. Was jedoch viele Eltern nicht wissen: Es gibt unterschiedliche Meningokokken-Gruppen und daher verschiedene Impfungen. Aktuell wird nur die Meningokokken-C-Impfung standardmäßig für alle Kinder empfohlen, darüber hinaus gibt es eine Meningokokken-B-Impfung und eine ACWY-Kombinationsimpfung. Anlässlich des jährlichen Welt-Meningitis-Tages am ...
Weiterlesen …

Mit Überlastkupplung ECH Maschinen und Produkte schützen

Mit Überlastkupplung ECH Maschinen und Produkte schützen
Die Überlastkupplung ECH als Bindeglied zwischen Rutsch- und Sicherheitskupplung ...
Weiterlesen …

Nach Diagnose Meningokokken-Sepsis: Zwischen Hoffen und Bangen

Nach Diagnose Meningokokken-Sepsis: Zwischen Hoffen und Bangen
München, Februar 2019 – Meningokokken-Sepsis: Als die Diagnose gestellt wurde, hatte Julia (Name geändert) mit ihrer damals sieben Monate alten Tochter bereits eine Odyssee hinter sich. Und sie hatte keine Vorstellung davon, was noch folgen sollte. ...
Weiterlesen …

GSK macht Eltern in Deutschland mit starken Bildern auf die Gefahren von Meningokokken-Erkrankungen aufmerksam

GSK macht Eltern in Deutschland mit starken Bildern auf die Gefahren von Meningokokken-Erkrankungen aufmerksam
Ärzte und Betroffene hoffen, dass die Geschichte eines kleinen Mädchens dazu beiträgt, Eltern auf die Folgen von Meningokokken-Erkrankungen und die drei unterschiedlichen Impfungen aufmerksam zu machen ...
Weiterlesen …

Anforderung von Polizeischutz zur Gerichtsverhandlung in Bielefeld nach Bedrohung

opferschutzgebiet
Anforderung von Polizeischutz nach Bedrohung durch Murisa Adilovic zur Gerichtsverhandlung in Bielefeld ...
Weiterlesen …

Meningokokken-Sprechstunde

Mb_Dr._Kroschke_01
Kinder- und Jugendarzt Dr. med. Gerhard Kroschke beantwortet die wichtigsten Fragen zu Meningokokken-Erkrankungen und Schutzmöglichkeiten ...
Weiterlesen …