Corona-News
Corona-Fallzahlen in Deutschland am Freitag, 23.7.2021, 00:00 Uhr
Insgesamt seit Vortag 7 Tage 7-Tage-Inzidenz Verstorben
3.752.592 2.089 10.957 13,2 91.492
Weitere Informationen und detaillierte Statistiken gibt es beim Robert-Koch-Institut  

Kosmetik für den Lebenslauf

Ein neuer Beruf macht von sich Reden: Der Vita-Kosmetiker! Quasi als Start-Up frisch ins Leben gerufen, berät und verschönert er im Fall langweiliger Lebensläufe diese zur Perfektion. Das ist besonders dann wichtig, wenn man sich um ein bedeutungsvolles Pöstchen bewirbt. Rekonstruieren wir doch mal ein solches Ereignis, natürlich ohne Bezug zu realen Personen, denn was nun kommt, ist einfach undenkbar in der alltäglichen Wirklichkeit. Weist jedoch die Notwendigkeit nicht von der Hand. ...
Weiterlesen …

Heute schon gegendert?

Ich fange gleich einmal genderneutral an, indem ich sage: Hallo Leute! So, oder so ähnlich werden wir demnächst u.a. bei der Lufthansa begrüßt und die Passagiere werden sicherlich ausflippen vor Begeisterung. Andere Firmen werden folgen und bald haben wir eine vollkommen neue Sprache entwickelt, neue Umgangsformen und alles wird natürlich viel, viel besser als bisher ...
Weiterlesen …

Die Sache mit dem Buch

Ein Buch macht kluch ... viele Bücher machen klücher ... lol Also jetzt breche ich mal eine Lanze für Annalehnchen. Unglaublich, wie man sie in den Medien zerreißt, nur weil sie mal ein paar fantasievolle Gedanken, gepaart mit Zitaten aus dem Leben, auf ein unschuldiges Stück Papier schrieb. Zuerst muss man einfach mal die kreative Fantasie hervorheben. Es ist quasi ein Märchenbuch für Erwachsene geworden, die Gebrüder Grimm hätten neiderfüllt zugesehen. Jawohl, kein Sachbuch, vielmehr ein Buch der grünen Sache. Unsere frisch gebackene Autorin ist nämlich grün, so grün, vielleicht auch noch hinter den Ohren, man merkt es sogleich. Nicht vergessen darf man dabei ihren Co-Autoren, aber der hat sicherlich nur zugearbeitet, denn Annalena wird in diesem Werk der Weltgeschichte explicit benannt ...
Weiterlesen …

Meine zweite Impfung

Also das war ja was! Endlich kam der Tag, an welchem ich Corona den Stinkefinger zeigen konnte, Vollschutz war angesagt. Trotz Termin hatte ich natürlich etwas Sorge wegen möglichen Andrangs, es gab ja keine Priorisierung mehr. Fast noch mitten in der Nacht, kurz vor 13 Uhr, bestellte ich ein Taxi. Umso überraschter war ich dann, als mein Taxi in die Einfahrt des Impfzentrums einbog, nahezu gähnende Leere. Völlig unverständlich, obwohl es mir half innerhalb weniger Minuten vor dem Impfarzt zu sitzen ...
Weiterlesen …

Mein Keks heißt jetzt Perpetum

Also das war ja mal was. Bisher hieß der Afrika und weil er mit schwarzer Schokolade umhüllt war, ist eine gewisse Namensverbindung nachvollziehbar. War … denn ein paar vom Virus politischer Überkorrektheit verblendeter Entscheidungsträger benannte ihn um. Zu sehr erinnert das an die unrühmliche Vergangenheit der Kolonialmächte in Afrika, besonders heutzutage ebenso überaus rassistisch gemeint, wie kann man nur? Sofort taucht die Frage auf, soll man nicht vielleicht den Kontinent Afrika auch in Perpeteum umbenennen? ...
Weiterlesen …

Lebenslauf als Karrieresprungbrett

Immer wieder wird bei Bewerbungen ein Lebenslauf verlangt. Kann tabellarisch sein, eventuell auch ausführlicher, aber man sollte unbedingt bei der Wahrheit bleiben. Trotzdem ist die Art der präsentierten Aussage von entscheidender Wichtigkeit. An folgendem Beispiel möchte ich das verdeutlichen: ...
Weiterlesen …

Reisen macht frustig

Unbenannt-1506b87f
Wer eine Reise macht … der erlebt unglaubliche Geschehnisse. Kaum das ich meine zweite Impfung hatte, zog es mich zumindest ein wenig durch die deutschen Lande. Man soll es nicht glauben, hier erlebte ich in wenigen Tagen mehr als mit einer Kanutour auf dem Amazonas ...
Weiterlesen …

Ufo oder was?

Sonne-7e543eac
Bei meinen täglichen Spaziergängen wurde ich heute völlig verunsichert. Dabei begann es recht harmlos, war es doch angenehm warm, mein geliebter Norweger-Pullover konnte im Schrank bleiben. Dort fand ich auch in einer Ecke ein fast vergessenes Kleidungsstück, falls es mal nicht regnen oder kalt sein sollte, ein T-Shirt. Ein in tiefes Blau getauchter Himmel, keine Wolke zeigte sich, die Vöglein zwitscherten ein Lied und über mir ein seltsam großes Gebilde. Ganz in Gelb, es brannte leicht auf der Haut, was mochte das sein? War das die Gefahr aus dem All, worüber man ständig in diesen komischen Heftchen schrieb? Das Radio nannte es Sonne und dunkel erinnerte ich mich, früher war es so üblich in der Frühlingszeit ...
Weiterlesen …

Elon Musk, Held der Niederlande

Damit kommen wir zurück zur Tesla-Fabrik. Der enorme Verbrauch an Grundwasser wird langfristig den Meeresspiegel senken. Holland ist gerettet. Sogar Landgewinnung ist weiterhin möglich. Wir merken, nicht nur Käse kommt aus Holland, nein, auch Euros. Viele, viele Euros fließen nach Brandenburg zu Elon Musk. Bestimmt ernennt man ihn aufgrund seiner genialen Pläne zum Ritter von Oranje-Nassau ...
Weiterlesen …

Brillieren oder Profilieren?

Als wir fünf Jahre alt waren, fragten wir unser Kindermädchen Anita, wer diese Frau ist, die man immer im Fernsehen sieht. Dies sei unsere liebe Mutter, entgegnete Anita, wir könnten stolz auf sie sein. Nachvollziehbar war das für uns nicht, denn wir hatten immerhin unsere liebe Anita, während Mama, wir nennen sie jetzt mal so, als Business-Frau und hochrangige Politikerin dem Glück der Masse verpflichtet war, wie sie in einem Interview einmal erzählte. Geärgert hat uns damals nur, als sie nach unseren Namen gefragt wurde und sie erst einmal länger nachdenken musste ...
Weiterlesen …

Die Sache mit dem Sofa

Die ganze Welt stand Kopf, als eine Dame von Welt…nee, ist ja falsch, also als eine Dame von der EU bei ihrem Besuch in der Türkei einen Platz auf dem Sofa angeboten bekam. Empörung überall, es gab sogar die Behauptung, dies sei eine Provokation, eine Schikane, eine Beleidigung wie sie schlimmer nicht sein kann ...
Weiterlesen …

Aloha wird digital

Ala Moana Hula
Manchmal ist es gut, wenn man Planungen lange vor sich herschiebt. Jedenfalls war das bei mir so, denn ich hatte alte Reisefilme, die ich seit endlosen Jahren digitalisiert haben wollte. Ganz besonders am Herzen lag mir ein Film von einer meiner Hawaii-Reisen. Bisher hatte ich immer nur fotografiert, jedoch sind lebendige Bilder häufig aussagekräftiger. Also kaufte ich mir im Jahr 1985 eine Super-8 Kamera, und als Qualitätsfanatiker natürlich eines der damals angesagtesten Modelle (Bauer 715 X). Das würde meiner großen Fotosammlung als wertvolle Ergänzung dienen. ...
Weiterlesen …

Demokratischer Glücksfall

Liebe Kinder, zuerst stellen wir uns mal ganz dumm und fragen: Was ist das denn, eine Demokratie? Einfach gesagt kann man es bereits auf einen Nenner bringen, indem wir sagen, die Mehrheit eines Volkes sagt seiner Regierung was es wünscht und dann wird das so gemacht. Klingt gut, ist es auch, doch ganz so einfach ist es nun auch wieder nicht ...
Weiterlesen …

Zum Glück nur ein Traum

Neuscan Nov. 2020-436-edcc89c7
Die meisten Menschen kennen das, man träumt des Nachts die unmöglichsten und verrücktesten Sachen. Manchmal lustig, ab und zu schön, doch auch gruselige Momente kann man niemals ausschließen. Was aber am schlimmsten ist: Man ist dumm genug seinen Mitmenschen von den wüsten Träumen zu erzählen, gar noch darüber zu philosophieren. Dann kann es passieren das … aber mal ganz von Anfang an ...
Weiterlesen …

Die Kanzlerfrage in der Betrachtung

Zum Glück ist noch Zeit, andere Kandidaten lassen die seltsamsten Ansichten ab, was mich dann daran erinnert, es gab einmal einen interessanten Vorschlag. Lisa Eckhart erklärte in einer ihrer Auftritte: … greifen Sie doch lieber zum Original …“ Anders ausgedrückt: Nehmen Sie mal wieder einen Österreicher, oder so ähnlich. Huch, hatten wir schon mal, war nicht sehr beliebt, überhaupt nicht erfolgreich, sondern das personifizierte Unglück selbst! Doch halt, inzwischen steht fest, ich habe das völlig falsch verstanden. ...
Weiterlesen …

Endlich weihnachtet es

Frühling-dafce43e
Glühwein fehlt!!! Das war furchtbar, muss man mal so sagen. Mühsam stampfte ich durch den Schnee, die nahe Bankfiliale mit dem Geldautomaten zu erreichen, weil ich der veralteten Ansicht vom Wert des Bargelds frönte. Ein Schild befand sich an der Tür: Aufgrund der aktuellen Wetterlage können unsere Angestellten den Arbeitsplatz nicht erreichen, die Filiale bleibt vorerst geschlossen. Nun, man muss Gott für alles danken, notfalls auch für geschlossene Banken. ...
Weiterlesen …

Der 01. April total

Aloha-Osterhase-6a0d0b39
Nun muss ich noch ein Pauschalurteil revidieren. Raten Sie mal! Ich dachte immer Abgeordnete jobben nur und weil sie recht wenig zu tun haben, füllen sie die viele Freizeit mit Nebenjobs auf. Angemessen bis überbezahlt, versteht sich. Da habe ich mich kräftig geirrt. Im Gespräch mit einem Mandatsträger musste ich Folgendes erfahren: Als gewählter Vertreter des Volkes bemühe ich mich täglich bis zu 16 Stunden mit der verantwortungsbewussten Aufgabe sachgerecht umzugehen. Für Nebenjobs fehlt mir da die Zeit. Obendrein muss ich auch einmal sagen, meine Bezüge erlauben mir ein Leben in gehobener Mittelschicht, ich kann sehr zufrieden sein. Extra-Einkünfte brauche ich absolut nicht. HALLO!!! April, April, April … ...
Weiterlesen …

Bewerbung leicht gemacht

Bewerbungsfoto-51e90190
Da war einmal eine Annonce einer bekannten und großen Sendeanstalt. Es wurden Autoren und Moderatoren gesucht. Allerding war die Profilvorgabe dermaßen reizvoll für mich, dass ich mich spontan mit nachfolgendem Schreiben bewarb ...
Weiterlesen …

Abenteuer Super-8 Digitalisierung

Rechnungsauszug-8f9185c4
Im Web bieten sich zahlreiche Firmen an, versprechen das Blaue vom Himmel, nur wenige dieser Dienstleister halten dann aber Wort. Allgemein muss aber auch gesagt werden, alte Filme haben gelegentlich Pilzflecken durch unsachgemäße Lagerung (Feuchtigkeit), Kratzer und Staubbefall. Empfehlenswert ist deshalb grundsätzlich eine professionelle Naßreinigung, die oft zusätzlich vor dem Transfer angeboten wird. Der Filmzustand ist mitentscheidend für die spätere Qualität ...
Weiterlesen …