Die Dosis machts – Mit Glucosamin plus Chondroitin gegen Gelenkverschleiß

Viele gute wissenschaftliche Untersuchungen zeigen, dass Chondroprotektiva wie Glucosamin und Chondroiten sich sehr positiv auf den Gelenkstoffwechsel auswirken und für Menschen mit Gelenkbeschwerden eine große Hilfe sind. Ein grundsätzlicher Zweifel an der Wirksamkeit dieser natürlichen Substanzen ist nicht mehr angebracht. ...
Weiterlesen …

Gelenkverschleiß reduzieren – Langzeiterfolge mit natürlichen Gelenkbausteinen

Handeln bevor es zu spät ist, muss eine der Zielsetzungen für Betroffene mit Gelenkbeschwerden sein. Denn die vermeintlich leichten Beschwerden in Knie oder anderen Gelenken können sich schleichend zu einer Arthrose auswachsen, die dann in einem künstlichen Gelenk ihren Höhepunkt finden könnte. So weit muss es nicht kommen. ...
Weiterlesen …

Die kalte Jahreszeit steht vor der Tür – Besonders unangenehm für Menschen mit Gelenkbeschwerden

Viele Menschen in Deutschland, ältere ebenso wie jüngere, teilen das gleiche Schicksal. Es läuft nicht mehr wie geschmiert. Bewegungen, auch einfache, fallen zunehmend schwer. Kurz: Sie leiden unter Abnutzungserscheinungen der Gelenke. Gerade im Winter werden Betroffene regelmäßig schmerzhaft an ihr Leiden erinnert. Jetzt bei nasskaltem Wetter sind die Entzündungsreaktionen im Gelenk besonders aktiv und beschleunigen die Verschleißerscheinungen. ...
Weiterlesen …

Verlauf von Kniearthrose positiv beeinflussen – Mit Glucosamin-Chondroitin Beweglichkeit fördern

Gesunde Gelenke brauchen einen gesunden Knorpel. Ist das nicht mehr gewährleistet, kommt es zu Gelenkverschleiß, der sich in der Regel schleichend zu einer Arthrose entwickeln wird. Dieser Prozess ist nicht umkehrbar. Heilung gibt es nicht. Für Betroffene muss es also Ziel sein, die Symptome Schmerz ...
Weiterlesen …

Ergänzende Arthrose Behandlung – Chondroprotektiva plus Omega-Fettsäuren bieten hohen Nutzen

Viele Menschen in Deutschland leiden an arthrotischen Veränderungen der Gelenke. Das ist zum einen auf die älter werdende Bevölkerung zurückzuführen, hängt andererseits aber auch mit spezifischen Lebensbedingungen der Betroffenen zusammen. Ganz allgemein ist die Arthrose eine Erkrankung, die durch Abnutzung der Gelenke auf Grund von Überbelastungen oder Entzündungen zurückzuführen ist. In einem gewissen Maß ist diese Entwicklung normal und den zunehmenden Lebensjahren geschuldet. Aber meist steckt mehr dahinter: Eine krankhaft gesteigerte Abnutzungen der Gelenke verbunden mit Entzündungen machen den Betroffenen immer mehr Probleme. ...
Weiterlesen …

Übergewicht und Sport – Was die belasteten Gelenke dazu sagen

Unzweifelhaft steht fest, dass Übergewicht ein Risikofaktor für Kniegelenk-Arthrose ist. Wer zu dick ist, hat die große Chance sich seine Kniegelenke frühzeitig zu ruinieren. Gilt das nun in noch verstärktem Maße, wenn ein Übergewichtiger mit Joggen seinen überflüssigen Pfunden zu Leibe rücken will? ...
Weiterlesen …

Was weg, ist weg – Eine Erkenntnis, die auch bei Gelenkverschleiß im Knie gilt

Gesunde Gelenke brauchen einen gesunden Knorpel. Nur so können sie reibungslos funktionieren. Ist das nicht gewährleistet, kommt es zum Gelenkverschleiß, der sich in der Regel schleichend zu einer Arthrose entwickeln wird. Dieser Prozess ist nicht umkehrbar. Heilung gibt es nicht. Was einmal weg ist, ist für immer weg. ...
Weiterlesen …

Reparaturmechanismen im belasteten Gelenk stärken – Forschungen zeigen Weg auf

Zur Aufrechterhaltung und Stärkung der Reparaturwerkstatt Gelenkknorpel müssen immer genügend Baumaterialien zur Verfügung stehen. In einer amerikanischen Forschungsarbeit wurde untersucht, ob die Gelenkbausteine Glucosamin und Chondroitinsulfat die Kollagensynthese in Knorpelzellen steigern können. ...
Weiterlesen …
Wird geladen...